Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-30 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

  • Zitat von willi.b: „bis jetzt pflegen wir ihn noch. “ Zitat von HenryvonderWeide: „schön, dass es ihm gut geht..... “ Wo steht das?

  • Konversationen Alle anzeigen Im linken Rechteck der gewünschten Konversation den Haken setzen Ganz nach unten scrollen Auf "eine Konversation markiert" klicken Ausblenden (falsch) Verlassen

  • Das hast du toll erklärt Und jetzt bitte nochmal den Beitrag von Alex lesen Zitat von die_Alex: „das Fohlen war gut an die Stute angepasst “ Wenn das stramme Kitz gut an die Mutter angepasst ist bleibt nurnoch zu hoffen dass auch der Geburtskanal an die Mutter angepasst ist - was in 95% der Fälle zuzüglich der potentiellen Fehllagen der Fall ist.

  • Zitat von ElliBesch: „Und je kleiner/enger die Mutter gebaut ist, deso schwieriger wird das wohl... “ Man beachte meinen ersten und letzten Satz. Die Ziege wird ja nicht kleiner oder enger nur weil der Bock größer war. Eher das Gegenteil - kurzfristig

  • Wenn ich die Proportionen von ZZ mit Großziegen vergleiche haben speziell die Kitze der roßen kleinere Köpfe - welche bekanntlich zuerst kommen. Wo sollen die Kitze denn hinwachsen, wenn in der Mutter nur begrenzt Platz ist und ZZ eher zu Drillingen neigen als Großziegen? Dass ein Zwergziegenausgang nicht auf Schafnasen ausgelegt ist steht natürlich auf einem anderen Blatt, ob das gut oder schlecht ist müsste jemand beantworten der AN bereits mit "normalen" Rassen gekreuzt hat.

  • Fleisch Ertrag

    Toshihikokoga - - Milch, Käse & Fleisch

    Beitrag

    Zitat von Ziegenpetra: „Wir gehen davon aus, dass nach dem Ausnehmen und Fell ab ca 50% des Gewichts übrig bleiben “ Bei Buren oder gut entwickelten Kitzen ja, bei einem Altbock eher nein - wobei 60kg Bock je nach Rasse und Genetik durchaus auch 8 Monate alt sein kann, dann gehts sich wieder aus.

  • Zitat von sanhestar: „...keine Gelder gefunden werden könnten, da Ziegen keinen grossen wirtschaftlichen Nutzen haben. “ Das gilt nur für männliche Tiere. Diese werden aber nur im ersten Lebensjahr verwöhnt und müssen dann zusehen dass sie mit Grundfutter über die Runden kommen - sofern sie nicht schon vorher Steine gebildet haben. Bockzüchter wissen über diese Problematik aber meist bescheid und demensprechend gering sind auch die Ausfälle. Dazu muss man aber auch sagen, dass in wirtschaftlich …

  • Zitat von sanhestar: „Ein Ca:P-Verhältnis von mehr als 2:1 kann für einen Kastraten mit entsprechender Veranlagung bereits ein Risikofaktor sein. “ Von welcher Veranlagung sprechen wir hier? Osteoporose? Damit wäre er wohl ohnehin nicht geeignet. Für mich würde definitiv die Angst für Steinen überwiegen, weil man die Bildung dieser leider meist zu spät bemerkt.

  • Zitat von sanhestar: „Bei Packziegen spielt Endmaß tatsächlich eine Rolle. Aber warum Du ein phosphorarmes Kraftfutter (somit Calciumlastig) empfiehlst, wenn bei den Katraten konstant auf ein Ca:P-Verhältnis von 2:1 geachtet werden soll, das kann ICH nicht nachvollziehen. “ 1. sollte das Verhältnis 3:1 sein - also möglichst weit - am einfachsten zu erreichen wenn möglichst wenig Phosphor vorhanden ist. Das Verhältnis von 2:1 gilt für weibliche Tiere, bei Kastraten ist besser noch größer bzw. die…

  • Zitat von ElliBesch: „speziell für Kastraten-Halter “ Packziegen sind vielleicht noch die Ausnahme, zumindest vor der Kastration kann ich mir da schon vorstellen dass man nachhelfen muss um auf eine akzeptable Endgröße zu kommen. Speziell im ersten Herbst des Lebens braucht es bei Böcken schon das ein oder andere Schäufchen phosphorarmes Zusatzfutter um keinen Wachstumsknick zu erleiden. Die Burschen vergessen da ganz schnell dass es Wichtigeres gibt als die Fortpflanzung.

  • Zitat von sanhestar: „ob der Frühlingsaufwuchs genug Energie liefert und Beifütterung unnötig macht. “ Da geb ich dir schon wieder recht - aber eben nur was Großziegen betrifft. Zwerge und Buren würde ich davon ausnehmen weil Beifütterung bei diesen Rassen eben nicht zu mehr Rahmen sondern zu innerlicher Verfettung führt - speziell nach der Absetzphase, welche genau mit den besagten 3 Monaten beginnt. Zu wenig Energie und Eiweiß dürfte mitteleuropäisches Grünland für keine dieser beiden Rassen l…

  • Hallo Rudi, ich benutze die Primaflex (Schwarz rot gelb), hab sie damals mit der ersten Ohrmarkenlieferung mitbestellt. Frag mich nicht wie die Dinger heißen: SchafZiege_FlexoPlus_LL_frontal_DL.png

  • Sanhestar, prinzipiell bin ich ja meistens stillschweigend deiner Meinung weil mit deinen Beiträgen kaum Fragen offen bleiben. Zitat von sanhestar: „Ab dem 3. Monat, wäre mein Ansatz “ Warum man bei Kitzen (und speziell Zwerge) in einem Alter, in dem der überwiegende Teil der Nahrung schon in fester Form aufgenommen werden sollte, mit dem Ausgleich der unzureichenden Milchversorgung beginnen sollte verstehe ich nicht so recht. Ich würde eher dazu raten dass man diesen Tieren einfach etwas länger…

  • Zitat von Simo: „Einen Erdbohrer haben wir auch “ Würde ich auch dazu raten. Am Betsten je nach Durchmesser der Pfähle etwas kleiner bohren und den Rest mit dem Hammer erledigen. Dauert ca. 1min pro Pfahl zu zweit wenn einer bohrt und der andere die Pfähle setzt. Am Besten vorher schon eine Schnur spannen und ein Brett mit der Länge des Abstandes mittragen, messen und "einschauen" dauert meist länger als die eigentliche Arbeit.

  • Lab

    Toshihikokoga - - Milch, Käse & Fleisch

    Beitrag

    Zitat von LiLa94: „Kälberlab usw. diese sind dann nur für Kuhmilch bestimmt oder? “ Bitte informier mich falls du mal Kitz-Lab oder Lämmer-Lab findest. Ganz spannend wirds dann bei Fohlen-Lab für Stutenmilch

  • Lab

    Toshihikokoga - - Milch, Käse & Fleisch

    Beitrag

    Ich bin zwar auch kein Profi, aber ich denke du vermischt hier Lab und Kulturen miteinander

  • Ziegengeburt

    Toshihikokoga - - Geburt & Aufzucht

    Beitrag

    Zitat von Ilona1211: „Sie brauchte unbedingt Hilfe, denn sie hatte nur 1 Lamm. “ Den ersten Satz verstehe ich nicht wirklich, bei mir haben Jungziegen meist nur 1 Kitz, dass die unbedingt Hilfe bräuchten widerlege ich mit der Feststellung, dass ich bisher nur einmal minimal mitgeholfen habe - verlustfrei. Nachdem Schafe und Ziegen ihren wirtsachftlichen Nutzen unter anderem damit begründen sich jährlich und meist problemlos zu Vermehren würde ich es dabei belassen, dass es schon nicht schlecht i…

  • Zitat von sanhestar: „wir reden hier übrigens von Kleinballen, nicht Rundballen oder Quaderballen. “ 2 parallele Reihen Kleinballen, ca. 50cm Luft dazwischen und Quaderballen drauf gibt auch eine schön warmen Tunnel mit begehbarem Dach

  • Ablammzeit 2018

    Toshihikokoga - - Geburt & Aufzucht

    Beitrag

    Zitat von sanhestar: „Dann lass' eben die Herde in Etappen untersuchen. Zuerst die Zuchttiere, dann auf den Ergebnissen aufbauend, der Nachwuchs. “ Eigentlich reichts um Gewissheit zu haben die Tiere älter als 1 Jahr zu testen, unter der Voraussetzung dass man im Jahr 2017 keine Zugänge oder Abgänge hatte. Ist recht unwahrscheinlich dass die Kitze es aus dem Hut zaubern wenn die Eltern frei sind. Gingen sich mit den 200 Euro 13 Tiere aus, mehr als 30 Euro kann die Anfahrt nicht kosten wenn er pr…

  • Ablammzeit 2018

    Toshihikokoga - - Geburt & Aufzucht

    Beitrag

    Zitat von jeabeuse: „Was ist das Problem damit, Selen zu spritzen? “ Nur dass wir nicht aneinander vorbeireden, welches Präparat meinst du und was verstehst du unter spritzen? Genau dosieren kannst es ja eigentlich nicht wenn du nur das Gewicht kennst sondern auch die Blutwerte. Dann würde ich eher zu vorbeugend raten, bei einer Ziege wird weniger schnell was kaputt. (zum Beispiel im Herbst in Kombination mit der CAE-Untersuchung gleich stichprobenartige einige Blutproben mitschicken und dann im…

  • So manches Wüstentier wäre froh wenns 10 Grad kühler wäre und es einfacher an Wasser gelangen könnte. Die Anpassung an Kälte halte ich für einfacher als die Anpassung an Hitze - sieht man gut in der Milchviehhaltung was größere Probleme macht.

  • Zitat von Cirkle-B-Ranch: „norwegen ist nicht holland “ Zitat von Bjørk: „und Zugang zum Meer “ Aber das Meer ist bei 0m Seehöhe meine ich zu wissen.

  • So wie Walliser in Norddeutschland? Und dann willst sie noch höher in den Norden bzw. noch tiefer was die Seehöhe betrifft schicken? Wenn ich mir in Österreich die Buren anschaue welche so gehalten werden wie sie sollten - also draußen auf der Wiese und im Wald als Landschaftspfleger - legen die sich im Herbst ein Winterfell von welchen viele heimische Rassen aus dem Alpenraum nur träumen können. Kann mir gut vorstellen dass in Norwegen den Pelz erst nach Oster abfällt und im August/September wi…

  • Ablammzeit 2018

    Toshihikokoga - - Geburt & Aufzucht

    Beitrag

    Zitat von jeabeuse: „Nachsatz: Das tote Böckchen hatte keine Missbildungen o.ä.,sah ganz normal aus nur leider tot. “ Könnte auch gestoßen worden sein, speziell wenn es die letzte Tragende war und die Neo-Mütter etwas gereizt sind. Ebensogut eine Schwergeburt die für das Kitz zu lange gedauert hat... Aber Blutuntersuchung schadet natürlich gleich wenig wie 2 Hübe Chevivit E-Selen vor der Geburt für die Mutter bzw. nach der Geburt jeweils einer pro Kitz (man muss ja nicht immer spritzen wenns auc…

  • Stallhaltung im Moment?

    Toshihikokoga - - Haltung & Pflege

    Beitrag

    Zitat von Ilona1211: „Die wollen ja mit Mama gehen. “ Wenn die Sonne scheint raus damit

  • Zitat von sanhestar: „Schlachtalter: eigentlich nicht unter 6 Monaten. Drunter lohnt sich nicht, zu geringes Schlachtgewicht. “ Wer gerne Knochen lutscht gerne (ist bei Buren und entsprechender Fütterung vielleicht anders), ich würde aber speziell bei asaisonalen Rassen nicht die Geschlechtsreife der Männlein abwarten Und sobald du sie aus der Herde nimmst brauchst entweder Kraftfutter (was in Norwegen sicher nicht billiger ist als hierzulande) oder es wachsen eben die Beine und der Rücken ohne …

  • Bei 5 Wochen sollte in der Früh, Mittag und Abend reichen, vorausgesetzt es ist halbwegs normal entwickelt und venrichtet eine akzeptable Menge von zumindest 1/4 Liter je Mahlzeit. Wenns schwächelt eher öfter. Abstand dann je nach Menge der vorherigen Mahlzeit.

  • Wozu entwurmt man ein damals 4.5 Wochen altes Kitz? Kokzidien ok (kann man ja auch zur Immunisierung behandeln), aber Würmer? Alle 2 Stunden 100ml kommt ja auf 1,2 Liter am Tag. Da müssten manche Mehrlinge glücklich drüber sein Zitat von willi.b: „Womit entwurmt wurde weiss ich nicht das hat alles det Tierarzt gemacht. “ Arzneimittelabgabebeleg? Ach wie groß der Aufschrei bei der Maßentierhaltung wieder wäre...

  • Ein Foto vom Melkstand incl. Zugang und Ausgang wäre hilfreich für eine konkrete Hilfe. Wenn nicht alle Tiere einer Gruppe gemollken werden bleibt den anderen nichts übrig als sich durchzuboxen, das sollte aber recht schnell erlernt sein. Deine Herde ist ja nicht allzu groß und somit sollte die anfängliche Handarbeit beim Sortieren/Eintreiben recht schnell vorbei sein. Meine kommen einzeln raus und nach 3 Tagen mit strikter Reihenfolge haben es alle herausen wer wann dran ist. Am schnellsten geh…

  • Zitat von Molly: „Sie knabbern manchmal etwas am Heu, aber sonderlich zu mögen, scheinen sie es nicht. Das einzige, was sie unbedingt haben wollen ist Kraftfutter (Pferdemüsli). [...]Das putzen sie vollkommen weg. “ Wie viel ist DAS? Ein Pellet pro Kitz oder 1kg pro Kitz? Meine würden auch Pellets fressen, aber bei Weitem nicht so viel wie sie brauchen würden um davon schneller zuzulegen, deshalb bekommen sie keine (dürfte Gewohnheitssache sein, will mir aber nicht die Zeit nehmen ihnen langwier…