Käse mit Wiesenheu und Wiesenblumen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Käse mit Wiesenheu und Wiesenblumen

      Hallo alle beisammen,
      ich habe eine Frage.
      In verschiedenen Lebensmittelläden bin ich auf Käse gestoßen mit Wiesenheu- oder Wiesenblütenmantel
      Meine Frage, wie bekommt man das Heu und die Blumen steril für die Käseproduktion?
      Über eine Antwort würde ich mich freuen
      Mit freundlichen Grüßen
      HW
    • Hier eine Seite mit Diskussion von "Chefkoch" ohne Gewähr - alles Amateure!


      chefkoch.de/forum/2,70,440893/…and-mit-Heu-gewuerzt.html
      _______________
      Um die Gegenwart zu verstehen und zu verbessern, müssen wir aus der nahen und weiteren Vergangenheit lernen, bei einer kranken Ziege die bisherigen und jetzigen Haltungsbedingungen analysieren - profund und schonungslos wie Dr. House. Das Wohl des Tiers steht über der Selbstgerechtigkeit ahnungsloser Halter.
    • Heu mag ich auch keins auf dem Käse, auch wenns steril ist.
      Vielleicht stellt sich mancher Heumilchkäse so vor.

      Aber ich hab schon öfter Frischkäse gesehen mit getrockneten Blütenblättern - Ringelblume und was blaues, Borretsch vielleicht, schaut schon sehr nett aus, weiß nicht, wie es schmeckt.
    • Woanders tun sie Asche auf oder in den Käse.

      Dieses Rezept ist sicher dadurch entstanden, daß man den Käse direkt von der Alm herunter zum Bahnhof gerollt hat



      und dabei Blümchen und Gräselchen haften gebieben sind.
      Es gibt doch auch Brie, der auf Strohmatten präsentiert wird.
      _______________
      Um die Gegenwart zu verstehen und zu verbessern, müssen wir aus der nahen und weiteren Vergangenheit lernen, bei einer kranken Ziege die bisherigen und jetzigen Haltungsbedingungen analysieren - profund und schonungslos wie Dr. House. Das Wohl des Tiers steht über der Selbstgerechtigkeit ahnungsloser Halter.
    • Hallo,
      ich melde mich noch mal.
      Wenn man übe ein halbes Jahrhundert Käse macht dann Interessiert man sich für Käse. Egal ob man ihn macht oder nicht. Ich mache Pecorino, und im Anschluss Ricotta und dann habe ich keine Milch mehr.
      Um Weißschimmel und Feta zu machen muss ich Milch kaufen
      Aber wenn ich in Deutschland bin gehe ich an jede Käsetheke die ich erreichen kann und schaue, was gibt´s was ich nicht kenne und so war das mit dem Heu und Wiesenblumenkäse.
      In Italien haben wir auch Heukäse gemacht, aber das Heu war nicht im Käse gepresst und ist auch nicht mit dem Käse in den Verkauf gekommen wie das mit dem Käse in diesem ----Markt. Ich hab mir auch 100g von beiden Käse gekauft, man ist ja neugierig. Vom Hocker haben mich beide Käse nicht gehauen und dann kommt die Frage, wie ist das mit der Haltbarkeit der Käse, Das Heu und die Blumen von der Weide sind ja nicht steril. findet keine Kontaminierung statt. Mein Heu könnte ich nicht verwendet Ich habe Schnittweiden, die Weiden werden gehütet, gemäht, gehütet und unsere Schafe und Ziegen erledigen ihrer Notdurft ausgiebig.
      Das war der Auslöser meiner Frage und ich bedanke mich bei allen die mir Geantwortet haben.
      Gruß Helmut.
    • Halo,
      zum Milbenkäse habe ich eine Ergänzung, als junger Schäfer & Käser war ich auf der Wanderschaft auf Sardinen und Sizilien. In Sizilien wird Pecorino mit Maden gemacht und ist dort eine Delikatesse.
      Also ich habe mich nie so geekelt wie auf diesen Hof. Nein also alles muss man nicht mit machen Schon alleine wenn man mit den Händen in den Maden war und es hat alles gekrippelt.
      Ich lebe und Arbeite in Afrika und mache viele Zugeständnisse, aber so was hab ich mir nie wieder angetan.
      Gruß
      Helmut