Ziegen und Schafe zur Landschaftspflege

    • Steinschaf schrieb:

      piroschka schrieb:

      In meiner erheblichen Rest-Naivität habe ich immer noch nicht mit der Möglichkeit gerechnet, daß jemand, der sich ernsthaft für das Halten
      kleiner Wiederkäuer interessiert, keinen Stall, keinen Unterstand vorsieht.
      Diese Aggressivität und dieses vorschnelle Urteilen von manchen Forenusern ist einfach nervig. Ich habe nie geschrieben, dass ich keinen Unterstand/Stall für die Tiere vorsehen möchte...

      Jassi schrieb:

      Einen Stall/Unterstand halte ich auch für sinnvoll. Gerade wenn Lämmer dabei sind.Und auch in Thüringen ist der Wolf auf dem Vormarsch.Vielleicht noch nicht dauerhaft etabliert, aber das ist nur eine Frage der Zeit.Lieber man macht sich vorher Gedanken (auch im Sinne der Schafe). Wo verbringen die Schafe den Winter?
      Für unsere drei Schafe haben wir bisher einen kleinen mobilen Unterstand aus einem alten Wassertank gebaut. Dieser war ganz praktisch da wir ihn mit dem Umkoppeln (vor allem auf unseren nicht eigenen Wiesen) einfach mitnehmen konnten.Auf den meisten Wiesen stehen zudem viele alte Obstbäume unter denen die Schafe meist liegen.
      Sicher wollen wir auf unserer "eigenen neuen" Weide einen kleinen Unterstand bauen (ein fester Stall ist dort, da Außenbereich, nicht gestattet). Allerdings befinden sich etwa in der Mitte 5-6 große alte Nadelbäume. In diese wollen wir dann einen Regen- und Windschutz einbauen .

      Über den Winter stehen die Tiere bei uns im Stall auf dem Hof. Da haben wir drei Buchten (eine davon ist im Moment noch mit zwei Schweinen gefüllt).
      Die andere Seite ist im Moment noch mit Pflaster und anderen Baumaterialien gefüllt. Das wollen wir bis zum Herbst alles noch weg räumen. Dann hätten dort die Schafe Platz. Und in einer der Buchten könnten wir die Ziegen unterbringen. Aber bis dahin ist noch einiges zu tun ;) ...

      Mit dem Melken hast du sicher recht Jassi. Erst mal schauen wie ich mit den Ziegen klar komme, ob sie handzahm ist und wie sich das dann mit den Schafen verhält. Gut ist es schon mal zu wissen, das das mit dem Melken nicht zwingend notwendig ist.

      Liebe Grüße und danke für eure Ratschläge und Informationen

      Cirkle-B-Ranch schrieb:

      eine bucht, die für 2 schweine reicht - ist für ziegen viel zu klein.
      Soso- Meinungsäußerungen sind für Dich Gestänker? Verstehe ich jetzt aber garnicht.

      Sowohl CB hat Recht mit dem, was er schreibt als auch Piroschka und Jassi, die beide gleichlautend schrieben, ein Unterstand sei wichtig. Und das stimmt ja wohl, oder?

      Ich finde es sehr schade, dass sich derzeit von neuen Themenstartern nicht die Mühe gemacht wird, ihr Problem der Forengemeinde in Gänze zu erläutern. So kommen Missverständnisse auf, die man vermeiden könnte...

      Liebe Grüße von Elli :)


      Not being vegan is a mistake. ^^

      Gut zu wissen...
    • Also irgendwie finde ich es echt doof hier so angemacht zu werden.

      Ich bin ja nicht in dieses Forum gekommen, weil ich alles über Ziegen weiß. Sondern weil ich bisher sehr wenig weiß und hoffte hier einige Informationen und Antworten zu finden (die ich auch schon zum Teil bekommen habe)

      Wenn ich meine Fragen und meine Probleme, wie du das wünschst ElliBesch, "in Gänze" erläutern sollte, hätte ich wahrscheinlich drei Seiten geschrieben, die sich sicher niemand auf einmal hätte durchlesen wollen...
      Vieles ergibt sich für mich auch aus neuen Fragen und Antworten.

      Wir haben jetzt Mai und die Ziegen sollen nicht vor August zu uns kommen.
      Ich hatte auch zwischenzeitlich erwähnt, dass ich (auch wegen dem Melken) hier zu unserem örtsansässigen Ziegenhalter gehen möchte, dem ich sicher auch einige Löcher in den Bauch fragen werde.
      (Gerade letzte Woche war ich bei einem Tierhalter im Thüringer Wald, der neben Schafen auch Ziegen hält.) Auch bei ihm habe ich mir seine Weide/Tiere/Ställe angesehen.)

      Und wenn ich jetzt hier von euch erfahre, dass ein 5m2 großer/kleiner STall für die Ziegen nicht ausreicht - Ok, dann kommen die Ziegen zum Wintereinbruch in die Gefriertruhe.

      Wenn ich mich jetzt hier irgendwie missverständlich geäußert habe, sorry, aber dann fragt doch einfach nach und urteilt nicht vorschnell oder kommt mit vorwursvollen Sprüchen...