Milch/ Käse ohne Ziegengeschmack

    • Milch/ Käse ohne Ziegengeschmack

      Hallo wir waren gestern zum Grillen mit Freunden und Bekannten. Ich hatte verschiedene selbst gemachten Käse zum naschen und probieren mit genommen. Nun sagte mir jemand das unserer Käse nicht den typischen Ziegengeschmack hat obwohl er aus reiner Ziegenmilch war. Auch mir ist schon aufgefallen das unsere Ziegenmilch nicht diesen Ziegengeschmack hat. Kommt das auf die Rasse an oder ob es reine Stallhaltung ist oder Freiland ?
      Kann mir da jemand helfen
    • Aber warum schmeckt dann die Ziegenmilch die man im Supermarkt kaufen kann anderst ? Und einer unserer Bekannten hat gesagt er hat auf der Verbrauchermesse Ziegenkäse probiert der hatte auch diesen Ziegengeschmack . Ihm hat meiner besser geschmeckt :)
    • Ja, ich denke auch, dass es daran liegt, ob ein Bock dabei steht oder nicht. Milch nimmt doch total leicht Geschmäcke an, auch im Kühlschrank.

      Die H-Kuhmilch schmeckt ja auch total anders, als frisch gemolkene.

      Meine Milch und mein Käse goaßeln nie, weil ich keinen Bock habe.
    • Donna schrieb:

      Aber warum schmeckt dann die Ziegenmilch die man im Supermarkt kaufen kann anderst ?
      Hallo Donna,
      meine Familie, Freunde sagen das gleiche. Sogar ältere Leute die auf Ziegenmilch nicht gut zu sprechen sind sagen das die Produkte von unseren Ziegen nicht streng nach Ziege/Bock schmecken.
      Ich denke es liegt daran das wir die Ziegen auf Weiden halten, beim Melken auf Hygiene achten, die Milch gleich nach dem Melken kühlen, beim Pasteurisieren nicht über 72Grad erwärmen und gezielt tiefgefrorene Bakterien fürs Käsen verwenden.
      Je nach Rasse soll die Milch auch anders schmecken. Und übers Jahr gesehen verändert sich der Geschmack auch. Im Frühjahr schmeckt die Milch milder als im Herbst.
      Was für Käsesorten machst du? Je länger ein Käse reift um so mehr schmeckt er nach "Ziege".
      LG
      Meli
    • Hallo Meli, ich mache eigentlich nur normalen Käse mit verschiedenen Zutaten von Kräutern usw. Bei uns hat es aber leider noch kein Käse geschafft länger als 3 Wochen zu reifen :) Wir haben auch nicht so viel Milch von den zweien so das ich immer aus 4-5 Litern Käse mache.

      Und wir haben auch einen Bock dabei stehen :)
    • Donna schrieb:

      Hallo Meli, ich mache eigentlich nur normalen Käse mit verschiedenen Zutaten von Kräutern usw. Bei uns hat es aber leider noch kein Käse geschafft länger als 3 Wochen zu reifen :)
      Ist das dann Weichkäse? Wo lässt du dein Käse reifen? Hast du einen feuchten Keller?

      Ich mach am liebsten Frischkäse und ab und zu Weichkäse. Im nächsten Frühling habe ich ein Gewölbekeller, dann versuche ich auch mal Schnittkäse / Hartkäse zu machen. :)
    • Meli schrieb:

      Ich mach am liebsten Frischkäse und ab und zu Weichkäse. Im nächsten Frühling habe ich ein Gewölbekeller, dann versuche ich auch mal Schnittkäse / Hartkäse zu machen.
      Und wenn der dann auch keinen Ziegengeschmack hat gratuliere ich dir recht herzlich, bei Frischkäse sollte es ja keine Kunst sein sofern lückenlos hygienisch gearbeitet wird.

      Susanne M. schrieb:

      ich denke auch, dass es daran liegt, ob ein Bock dabei steht oder nicht.
      Nein das denke ich nicht, weil in Großbetrieben ganz selten der Bock dabei steht ;) Dort liegt es vor allem am Erhitzen (ich nenne es gerne abtöten, weil die Milch dann tot ist). Bei meinen ist auch hin und wieder der Bock dabei bzw. schaut interessiert beim Melken zu, das gibts in milchliefernden Betrieben sicher nicht. Ebenso gehe ich davon aus, dass Donnas Bekannte gereiften Käse gekostet haben - da steigt mit der Dauer der Reifung auch der Eigengeschmack.

      Wenn bei meine Ziegen bereits Milch und somit auch der Frischkäse eigenartig schmeckt kommt zuerst die Milch weg und dann die Ziege. Einzig bei kleebetonter Weidefütterung ist mir bekannt dass auch Milch von normal gut melkenden Ziegen den Geschmack verändert.
      Being a vegan is a missed steak
    • Hi,
      wenn der Bock ab und zu mal dabei ist, glaub ich auch nicht, dass sich das auf den Geschmack auswirkt. Aber wenn die Tiere das ganze Jahr, vielleicht auch noch eng, zusammen stehen, dann goaßelt die Milch schon, nimmt einfach den Stallgeschmack an. Das hab ich auch schon bei einem großen Betrieb, der Milch und Käse verkauft, erlebt.

      Da hab ich mich schon gewundert, aber vielleicht ist es Absicht, weil die Leute sonst nicht glauben, dass es Ziegenkäse ist, wenn er nicht goaßelt.

      Ich glaub, daher haben auch viele alte Leute Vorurteile gegen Ziegenmilch, weil sie als Kinder Milch aus nicht "artgerechter" Haltung trinken mussten.

      LG Susanne
    • Ja es ist dann so zu sagen Weichkäse, da er es nicht schafft zu richtigem Schnittkäse zu reifen. Ich habe einen extra Kühlschrank für meinen Käse da steht dann auch immer ein kleine Schale Salzwasser mit drin

      Das sich der Milchgeschmack durch Fütterung verändert ist klar :) aber wie gesagt so richtig nach Ziege schmeckt er nie :)