Kletten im Fell

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Kletten im Fell

      Meine Ziegen haben momentan ständig Kletten im Bart. Ich sammel die immer ab, reibe mit Mähnenspray für Pferde ein...und kurze Zeit später hängt wieder ein dicker Knubbel dran. Gibt es was, das länger hilft? Hat der Bart bei weiblichen Ziegen ein Funktion, oder kann ich den stark kürzen?
      **********

      Fleisch, das; -es, -; 1.Leichenteil(e) eines getöteten Tieres, das leben wollte


      Warum vegan? - - -Carne vale
    • Da sich weibliche Ziegen selten auf den Bart legen, wird Genehmigung erteilt.

      Aber nicht epilieren!

      Falls Du hairstylistisch fetischisierst, frag bitte demnächst nicht, ob Du ihnen eine BOB schneiden darfst:
      de.wikipedia.org/wiki/Bob_(Frisur)
      Bin ganz stolz, hab das Wort gerade auf einer Frauenseite gelernt (Bento ist doch für Eliten?)
      Zur Funktion demnächst (in meinem Beitrag zu "Glöckchen") = keine Funktion, nicht mal Tastfunktion.
      _______________
      Um die Gegenwart zu verstehen und zu verbessern, müssen wir aus der nahen und weiteren Vergangenheit lernen, bei einer kranken Ziege die bisherigen und jetzigen Haltungsbedingungen analysieren - profund und schonungslos wie Dr. House. Das Wohl des Tiers steht über der Selbstgerechtigkeit ahnungsloser Halter.
    • Beim Näherkommen stellte es sich als Bucheckerhüllen in einem Meisenknödelnetz heraus, in dem eine Haselmaus nistet und sich von Haselnußbusch zu -busch tragen läßt. Eine Sonderform der nicht parasitierenden Symbiose bei Säugetieren. Bisher unerklärt, vielleicht Verstrahlung des Mäusehirns bei Westwind durch radioaktiven Fall out belgischer Kernkraftwerke. Jodtabletten anbieten.
      _______________
      Um die Gegenwart zu verstehen und zu verbessern, müssen wir aus der nahen und weiteren Vergangenheit lernen, bei einer kranken Ziege die bisherigen und jetzigen Haltungsbedingungen analysieren - profund und schonungslos wie Dr. House. Das Wohl des Tiers steht über der Selbstgerechtigkeit ahnungsloser Halter.
    • ElliBesch schrieb:

      Dito. Ich schnippel auch immer selbst an mir herum. Mag nämlich das Gequatsche im Salon nicht.

      Und? Was sagt Madame zum neuen Look? Bin schon ganz gespannt... *oops*
      Genau, das Gequatsche nervte, es wurde immer zu viel abgeschnitten und es wurden Produkte mit Silikonen und Tierleid benutzt. Ich habe sehr lange Haare, da geht selber schneiden ganz schnell und einfach.

      Frau Ziege war auch nicht begeistert von der neuen Frisur, sie lief dann erstmal vor mir weg....Mäuse konnte ich nicht entdecken :D
      **********

      Fleisch, das; -es, -; 1.Leichenteil(e) eines getöteten Tieres, das leben wollte


      Warum vegan? - - -Carne vale
    • Und ob. Wie bei Rübezahl und Rumpelstilzchen.
      _______________
      Um die Gegenwart zu verstehen und zu verbessern, müssen wir aus der nahen und weiteren Vergangenheit lernen, bei einer kranken Ziege die bisherigen und jetzigen Haltungsbedingungen analysieren - profund und schonungslos wie Dr. House. Das Wohl des Tiers steht über der Selbstgerechtigkeit ahnungsloser Halter.
    • Piroschka schrieb:

      Verstrahlung des Mäusehirns bei Westwind durch radioaktiven Fall out belgischer Kernkraftwerke. Jodtabletten anbieten.
      War nicht so weit hergeholt:

      spiegel.de/wirtschaft/soziales…5-entdeckt-a-1168977.html
      _______________
      Um die Gegenwart zu verstehen und zu verbessern, müssen wir aus der nahen und weiteren Vergangenheit lernen, bei einer kranken Ziege die bisherigen und jetzigen Haltungsbedingungen analysieren - profund und schonungslos wie Dr. House. Das Wohl des Tiers steht über der Selbstgerechtigkeit ahnungsloser Halter.
    • Ich denke, es kommt auch ein wenig auf das Alter der Ziege an, ob der Bart vollkommen wieder nachwächst oder nicht. Ich habe zwar bei meinen Ziegen noch nie etwas am Bart geschnitten, habe aber bemerkt, dass er im Alter lichter wurde. Auch langes Deckfell, was mal nach einem Haarlingsbefall ausgefallen war, wuchs nie wieder so richtig schön nach.
      Ich vermute ja, dass der Ziegenbart so ne Art Regen-, bzw. Ablaufrinne ist.
      Wir alle wissen, wie ungern Ziegen nass werden und der Bart dient, wie die Fellwirbel in Bauchnähe, als Abtropfrinne. Damit das Wasser nicht bis unter den Bauch kommt.
      Unsere Ziegen waren neulich auf der Weide, als ein Regenschauer kam. Einige sind in den Stall geflitzt, doch die andere Hälfte der Gruppe blieb hartnäckig auf der Weide - der Weg zum Stall ist ja soooo weit. Die Ziegen waren patschnass, aber unterm Bauch und am Hals war alles trocken. Das Fell, bzw. Bart und Wirbel hatten ihre Arbeit getan.
      Schönen Gruß aus Belgien
      Judith

      Für mich ist das Leben eines Lamms
      nicht weniger wertvoll, als das Leben eines Menschen.
      (Mahatma Gandhi)