Bachblüten für Hunde?

    • RE: Bachblüten für Hunde?

      Hallo Heike,
      ich selber habe keine Erfahrungen mit Bachblüten, aber vielleicht findest Du hier was interessantes: <a href="http://www.forendienst.de/unref.php?url=aHR0cDovLzI2NjMzLnJhcGlkZm9ydW0uY29tL3RvcGljPTEwMDI4MzQ5MTgwNg==" target="_new">http://26633.rapidforum.com/topic=100283491806</a>
      Schöne Grüsse franco
    • RE: Bachblüten für Hunde?

      Hallo Heike,
      es kommt vor allem drauf an was Du Behandeln willst.
      Also bei einem Schock, oder großer Angst, und unruhigem Verhalten helfen Bachblüten/Rescou/Notfalltropfen, sehr gut.
      Habe bei Mensch, Hund, Katze und Ziegen sehr gute Erfahrungen gemacht.

      Andere kenne ich leider nicht.
      Liebe Grüsse
      Alexandra<br><br>______________<br><br>Wünsche Euch viel Glück im Stall, und immer Gesunde Tiere.
    • RE: Bachblüten für Hunde?

      Hallo Alexandra
      So wie es scheint helfen die Bachblüten. Will die Unruhe meines Rüden behandeln. Er hatte auch ständig Juckreiz der schon fast obwohl ich es ja noch nicht lange benutze stark nachgelassen hat.
      Ich lass mich jetzt einfach mal überraschen. Bin aber guter Dinge.
      Gruß Heike
    • Hier waren die Bachblüten unterdosiert oder schon über das Verbrauchsdatum geraten - eine interessante Fotostrecke (ca 30 Fotos).

      n-tv.de/mediathek/bilderserien…pfen-article20097877.html
      _______________
      Um die Gegenwart zu verstehen und zu verbessern, müssen wir aus der nahen und weiteren Vergangenheit lernen, bei einer kranken Ziege die bisherigen und jetzigen Haltungsbedingungen analysieren - profund und schonungslos wie Dr. House. Das Wohl des Tiers steht über der Selbstgerechtigkeit ahnungsloser Halter.