Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-30 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Stallbau Inneneinrichtung 3D Model

    sanhestar - - Weide & Stall

    Beitrag

    entweder mehr Aus/Eingänge oder ein wirklich breiten Durchgang, wo definitiv keine Ziege eine andere blockieren kann. Also z.B. das Element mit der Fensterfront komplett raus und anstelle von Fenstern und Holzwand mit einem Lamellenschutzdurchgang und ggfs. - falls man mal einsperren möchte/muss - Gittertore. Nochwas: wo soll das ganze gebaut werden? Wie sieht es da mit Wolfspopulationen aus? Falls schon vorhanden, wolfssichere Aussenumzäunung, Fundamente und Fenstersicherung einplanen.

  • Stallbau Inneneinrichtung 3D Model

    sanhestar - - Weide & Stall

    Beitrag

    möglichst die Sackgassen (Fress-Ständer) noch beheben. Eher kreisförmige Laufwege planen.

  • Ziegen Zwillinge 10 Tage alt

    sanhestar - - Geburt & Aufzucht

    Beitrag

    bitte mehr Details: Was für Probleme liegen jetzt mit dem Lamm vor? Warum willst Du jetzt schon impfen, was wurde Dir da empfohlen?

  • Lebender Weidenzaun als Weidezaun???

    sanhestar - - Weide & Stall

    Beitrag

    Du musst die Hecke trotzdem einzäunen. Ziegen gehen auch IN Hecken rein, so dicht kann die garnicht sein.

  • ich stimme Zuckerziege zu. Der Beitrag wirft viele Fragen auf, die man nicht einfach mit "jetzt habe ich was gelernt, war schon nicht so schlimm" abtun sollte. Und dann sollte das Thema "mit den Ziegen in der freien Natur übernachten" auch genauer betrachtet werden. Denn da berührst Du viele unterschiedliche Bereiche, die von Tierschutz, Waldgesetz, Campen und Lagern bis hin zur Tiertransportverordnung reichen.

  • Vertrauen gewinnen, wie?

    sanhestar - - Verhalten

    Beitrag

    ich habe nur die ersten Minuten anschauen können. Die Ziegen sind schon über der Reizschwelle, d.h. Du bist zu nahe. Sie nähern sich zwar irgendwann dem Futter, bleiben dabei aber angespannt.

  • Vertrauen gewinnen, wie?

    sanhestar - - Verhalten

    Beitrag

    die "clickerverrückten" Tiere haben nie Signalkontrolle gelernt und schmeissen daher mit Verhalten um sich, in der Hoffnung, dass sie eine Belohnung erhalten. Dies ist schlechtes Training mit Futter/Belohnung. Es ist aber nicht gleichzusetzen mit Clickertraining. Signalkontrolle und ein flüssiges Ausführen eines Verhaltens, für das ein Signal gegeben wurde, steht sehr weit oben auf der Priorität eines guten Clickertrainers. Nur sehr hochwertiges Futter im Training einzusetzen = die von Dir besch…

  • Vertrauen gewinnen, wie?

    sanhestar - - Verhalten

    Beitrag

    Zitat von Judith Schmidt: „Clickertraining (Targetstick) ist eine Methode, mit der ich mich vor vielen Jahren einmal auseinandergesetzt habe. Ich habe allerdings noch niemanden kennen gelernt, der auch wieder von den Leckerlis weggekommen ist - was ja am Ende das Ziel ist. Ich arbeite auch mit positiver Verstärkung, aber anstelle des Leckerlis folgt bei mir eine schöne Berührung. Für soziale Tiere ist sozialer Kontakt extrem wichtig und wird daher oft sogar mehr gewertschätzt, wie etwas Leckeres…

  • Vertrauen gewinnen, wie?

    sanhestar - - Verhalten

    Beitrag

    Nachtrag: Dein Timing ist wichtig. Du belohnst nur für ruhiges Stehen bzw. später für Annäherung. Deswegen ist es so wichtig, dass Du unter der Reizschwelle für Fluchtverhalten bleibst, weil sie sich damit selber belohnen, indem sie wieder mehr Distanz aufnehmen. Sollte z.B., sobald Du Handbewegungen dazu nimmst, es zu einem anfänglichen Zurückzucken kommen, dann BLEIBT die Hand in genau der Position, als das zurück zucken aufgetreten ist. Sie geht weder weiter vor aber auch nicht zurück. Zurück…

  • Vertrauen gewinnen, wie?

    sanhestar - - Verhalten

    Beitrag

    Du kannst das ruhig bleiben in Deiner Gegenwart dadurch bestärken, dass Du den Ziegen gibst, was sie im Moment am meisten brauchen: Distanz zu Dir. Wie? Du näherst Dich so weit (ggfs. ausserhalb des Zaunes), bis sie Dich wahrnehmen aber noch nicht beunruhigt sind. Also maximal so weit, dass die Köpfe hochkommen und man Dich interessiert (nicht ängstlich) anschaut. Da bleibst Du stehen, zählst "21, 22", drehst Dich um und vergrösserst die Distanz wieder. Kurz warten, wiederholen. Und nochmal wied…

  • Vertrauen gewinnen, wie?

    sanhestar - - Verhalten

    Beitrag

    Zitat von DreiZiegen: „ Ich könnte ihnen ein Elektrohalsband anziehen, das auf den unsichtbaren Hundezaun ringsum gepolt ist. Wenn sie also tatsächlich mal ausbüchsen sollten, dann kämen sie nur bis zur Grundstücksgrenze. “ NIEMALS! Was glaubst Du wohl, wie scheue Tiere reagieren, die aus dem Nichts einen Stromschlag erhalten und keinen Zaun = sichtbare Barriere vor sich haben?

  • Spätblühende Traubenkirsche

    sanhestar - - Weide & Stall

    Beitrag

    Ich habe den Autor angeschrieben und ihm unsere Erfahrungen geschildert. Anscheinend gibt es Landschaftspflegeherden, bei denen in der Kombination mit z.B. Brombeerhecken und langhaarige Ziegen zu Verfangen gekommen ist (was ich mir aber auch nicht vorstellen kann, dann liegt es an der Masse der Brombeeren und nicht nur an der Fell-Länge). Er meinte, dass er, da es sich ja um ein Online-Buch handelt, anregen könnte, dass dieser Satz relativiert wird und man auch auf die besser Eignung der Langha…

  • Spätblühende Traubenkirsche

    sanhestar - - Weide & Stall

    Beitrag

    Quatsch! Wir haben den einen Walliser und die Walli-Mix und ein paar langhaarige Toggenburger in den Schwarzdornhecken gehabt. Da verfängt sich keine Ziege. Die Hecken kämmen die Unterwolle raus, mehr nicht.

  • Spätblühende Traubenkirsche

    sanhestar - - Weide & Stall

    Beitrag

    ich lese diesen Bericht aber nicht so, dass nur Pfauenziegen diese Pflanze fressen können, ohne Vergiftungserscheinungen zu zeigen. Sondern, dass die Pfauen (und der Pinzgauer Bock) ausgewählt wurden, weil sie ganzjährig (wobei wir alle wissen, dass das nur bedingt stimmt), im Freien leben können. Dies können aber auch andere Ziegenarten und sind dazu evtl. geeigneter, weil langhaarig. Ich würde da beim Autor des Berichtes mal anfragen und ggfs. auch darauf drängen, dass diese Rasse-Spezifizieru…

  • Ziegenallergie????

    sanhestar - - Sonstige Ziegen-Themen ...

    Beitrag

    das heisst korrekt nicht immunisieren, sondern gegen- bzw. desensibilisieren. Und man kann das gegen jedes Allergen machen, nur ist die Erfolgsrate unterschiedlich hoch. Die Prozesse unterscheiden sich auch, daher im Vorfeld beraten lassen.

  • Zwergziege / Milchgewinnung ?

    sanhestar - - Milch, Käse & Fleisch

    Beitrag

    Haben die Leute genug Zeit und ist ihnen klar, dass sie das über Monate massiv anbinden wird? Wenn ja, warum nicht?

  • normalerweise stehen die Tiere beim Transport ruhig oder legen sich sogar hin.

  • Junger Bock Vertrauen verloren?

    sanhestar - - Verhalten

    Beitrag

    dazu gibt es unterschiedliche Meinungen.

  • Junger Bock Vertrauen verloren?

    sanhestar - - Verhalten

    Beitrag

    Zitat von sanhestar: „ähm, jede Kastration tut so weh. Das Abbinden der Samenleiter ist hoch schmerzhaft, egal ob blutig oder mit Zange. “ übrigens auch bei den Pferden. Nur schreien die nicht.......

  • Junger Bock Vertrauen verloren?

    sanhestar - - Verhalten

    Beitrag

    und dann hast Du alle drei Wochen Schreien nach dem Bock - bei Zwergen ganzjährig - und ggfs. andere Probleme, die durch Hormonstörungen, weil sie nicht gedeckt werden, entstehen........

  • Junger Bock Vertrauen verloren?

    sanhestar - - Verhalten

    Beitrag

    ähm, jede Kastration tut so weh. Das Abbinden der Samenleiter ist hoch schmerzhaft, egal ob blutig oder mit Zange.

  • ach ja, ihr braucht ein Transportpapier (ja, auch als Hobbyhalter) als Begleitdokumentation für den Transport. lkv-sh.de/vvvo/schafe-ziegen/swbegleitpapier

  • Hundeboxen, eingestreuter Kofferraum, Viehanhänger, bei dem man ein kleines Abteil abgetrennt hat. Je mehr Platz zur Verfügung steht, umso höher ist das Verletzungsrisiko. Bedacht fahren, langsam um Kurven, behutsam bremsen und anfahren = vorausschauend fahren.

  • Junger Bock Vertrauen verloren?

    sanhestar - - Verhalten

    Beitrag

    ja, es legt sich. Es hängt auch davon ab, wie gut aufgefüllt euer Vertrauenskonto vor der Kastration war. Im Moment habt ihr einen grossen "Betrag" Vertrauen abgezogen, das Konto ist ggfs. im Minus. Kann aber wieder aufgefüllt werden. Ich würde ihn im Moment allerdings nicht kontiniuerlich mit "oh, Du kannst mir vertrauen, lass Dich doch mal streicheln"-Anfragen traktieren. Wenn Du Schmerzen hast, willst Du auch in Ruhe gelassen werden. Kommt dann andauernd jemand an, der Dich trösten will, wirs…

  • Junger Bock Vertrauen verloren?

    sanhestar - - Verhalten

    Beitrag

    Zangenkastration tut weh, der Kerle hat Schmerzen. Vertrauen lässt sich wieder aufbauen, einfach Zeit lassen. Würdest Du bei einem Pferd ja auch tun.....

  • nicht gleich hohe Klauen

    sanhestar - - Haltung & Pflege

    Beitrag

    auch wenn Leben kommt, kann das langsam und in kleinen Schritten korrigiert werden. Schneiden, was geht. Ein paar Tage warten und möglichst auf hartem Untergrund laufen lassen. Dann wieder ein paar Millimeter wegnehmen. Das Leben zieht sich bei so häufigem Kürzen nämlich wieder höher in die Klaue zurück. Wieder ein paar Tage warten, wieder etwas kürzen. Das dauert so ca. 4-5 Wochen, dann hat man die Klauen auf einer besseren Länge. Und danach keine langen Intervalle, sondern alle 2-3 Wochen korr…

  • Mit der Hand am Arm abbauen. Stange auf Stange legen, so dass das Netzfeld quasi zusammengelegt wird. Zweige, etc., die sich beim Abbau verfangen, entfernen. Dann hinlegen, die Netzfelder möglichst gerade ausrichten und vom offenen Ende kommend in Richtung Stangen fest zusammenrollen. Das ganze dann an zwei Stellen zusammenbinden. Schau' Dir an, wie das Netz beim Kauf geliefert wurde und mache das möglichst genau so nach.

  • Trächtige Jungziegen Zwerge

    sanhestar - - Geburt & Aufzucht

    Beitrag

    diverse Webkameras können mit Batterien betrieben werden. Dann brauchst Du nur eine Internetverbindung/W-Lan, o.ä. Es geht notfalls auch ein altes Handy mit einer Kleinkind- oder Hundeüberwachungs-App.

  • Wiese-Ziegen-Milch... reicht das?

    sanhestar - - Haltung & Pflege

    Beitrag

    Plan in die Vermarktung auch die Lämmer ein. Hat der Stall Platz für 20 bis 40 (ggfs. 60) Lämmer? Die müssen ja separat stehen. Hast Du Zeit, neben dem Melken und Käsen, diese mehrmals täglich mit der Hand zu tränken über Wochen? Grünland: wie viel. 10 Ziegen pro Hektar bei gutem Land, bei kargen Böden weniger (plane solche Katastrophenjahre wie dieses ein). Wie lange wird Dir das Grünland zur Verfügung stehen/Pachtverträge?

  • Zwergziegen kreischen immer

    sanhestar - - Haltung & Pflege

    Beitrag

    dann sprich mit den Nachbarn darüber. Was Du erreichen willst = mehr Ruhe für sie und dass es in der Umstellungsphase noch zu Anlaufschwierigkeiten kommen kann, sich das aber langfristig für alle Beteiligten bessern wird. Und bitte um ihre Unterstützung.