Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-30 von insgesamt 67.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Hier werden Milchziegen für eine Kärntner Alm gesucht: <!-- m --><a class="postlink" href="http://forum.burenziege.net/index.php?mode=viewthread&forum_id=11&thread=4">http://forum.burenziege.net/index.php?m ... 1&thread=4</a><!-- m -->

  • Hallo, ich verwende an den Ecken einfach die weißen Pfähle, mit denen wir früher die Pferdekoppeln abgetrennt haben. Sind etwa 150 hoch. Meistens reicht das. lg Bernhard

  • Haltung von mini-Zwergziegen

    BBreiten - - Haltung & Pflege

    Beitrag

    Hallo Klaus, kannst mir mal verraten was eine Texanische Tränke ist? lg Bernhard

  • Zeigt her Eure Rassehunde!

    BBreiten - - Allerlei Viecherei

    Beitrag

    Hallo, wir haben auch wieder zwei Aufpasser bei uns. Der zehnjärige Dogo Mix Whiskey, [img]http://img86.imageshack.us/img86/6170/whiskeyou5.jpg[/img] und der quirrlige Bordercollie (noch keine 5 Monate) Chillie. [img]http://img81.imageshack.us/img81/8035/chillieid2.jpg[/img] .... jetzt mach endlich - wie lange muß ich noch still halten ?! lg Bernhard

  • Wenn du eine Amme bei der Hand hast, dann versuchs einmal. Dazu hab ich schon irgendwo gelesen, daß hier jemand einen Trick mit ner Maggi Flasche auf Lager hat. Auch Salz auf das Kitz, daß die Mutter (oder Amme) dann ableckt soll schon geholfen haben. Gib mal Maggi in die Suchfunktion ein, oder schick eine PN an Eifelhexe, die hat das schon erfolgreich gemacht. Bernhard

  • Ich glaub mich tritt ein Pferd. Der Amtsschimmel wiehert, daß ich ihn bis hier hören kann. Dabei fällt mir folgendes ein: Fals der Bock keine Ohrmarke(n) hat, dann zeig das doch beim Vetamt (oder wer auch immer in D dafür zuständig ist) an. Wenn ich die Typen richtig einschätzte, dann kommens mit 'nem S.W.A.T. Team angerückt. Das ganze ist so traurig, daß ich fast schon darüber lachen muß. viel GLück Bernhard

  • Hallo Astrid, gute Frage, aber eine richtige Antwort gibts glaub ich nicht. Unser erster eigner Bock Namens Maxi (irgend ein Mix - Hornlos - mit vier Monaten bekommen) wurde etwa 8 Monate alt, als er die erwähnte Laufbahn als Braten angetreten hat. Und der war keineswegs mit der Flasche aufgezogen oder irgendwie sonst besonders gestreichelt worden. Nach dem ersten blauen Fleck am Schienbein nach einer gezielten Attacke war Schluß. Unser derzeitiger Bock Mr. Ed (Bure und sicher 90 Kilo - mit etwa…

  • Hallo 08/15 Dazu lies einmal dieses Thema durch (der Teil mit der Magensonde) <!-- m --><a class="postlink" href="http://www.ziegen-treff.de/forum/viewtopic.php?t=6588">http://www.ziegen-treff.de/forum/viewtopic.php?t=6588</a><!-- m --> weiters könnte dieser Link Hilfreich sein: <!-- m --><a class="postlink" href="http://www.schaf-foren.de/forum/index.php?showtopic=5287">http://www.schaf-foren.de/forum/index.p ... topic=5287</a><!-- m --> Viel Glück Bernhard

  • Welche Rasse?

    BBreiten - - Sonstige Ziegen-Themen ...

    Beitrag

    Hallo Amber, wenns dir nur darum geht Ziegen zu haben, dann würde ich dir Burenziegen empfehlen. Die sind vom Temperament her dazu geeignet mit Schafen gehalten zu werden. Wenn du aber Milch willst, dann sind Buren nix für dich. Schafe mit Milchziegen gibt im Stall oder auch im Winter bei Heufütterung Probleme. Die Ziegen lassen die Schafe nicht zum Heu. Auf der Weide, wenn genug Platz ist hatte ich bisher keine Probleme. Zu bedrohter Rasse mit passabler Milchleistung würden mit Tauernschecken e…

  • Hallo Claudia, ich hab unseren Flaschenkindern die ersten 24 Stunden alle 2 Stunden 50 ml gegeben. am 2. und 3. Tag alle 3 Stunden 70 ml. Nachts 6 Stunden Pause. 4. und 5. Tag alle 4 Stunden 100 ml, Nachts Pause für 8 Stunden. 6. bis 10. Tag von 200 auf 300ml steigern alle 5 Stunden. Wie haben aber keine Zwerge, sondern WDE/BDE/Buren. Die Menge solltest du vielleicht halbieren. Zu viel Milch auf einmal kann sogar tödlich ausgehen, wenn die überschüssige Milch in den Pansen läuft und dort zu faul…

  • Schwergeburt

    BBreiten - - Geburt & Aufzucht

    Beitrag

    Wasser, Heu, und jetzt gerade Kraftfutter (hat sie nicht genommen) hat sie bekommen. Unsere TÄ ist auf Urlaub - muß mal sehen ob ich eine Vertretung herbekomme. Nur zur Kontrolle

  • Schwergeburt

    BBreiten - - Geburt & Aufzucht

    Beitrag

    Hallo, wir hatten gerade eine echte Schwehrgeburt. Etwa um 20:00 Uhr beim Füttern habe ich gesehen daß die Ziege stark gepresst hat. Die Fruchtblase ist ausgetreten und gleich geplatzt. Nachdem sich bis 22:00 nichts getan hat, bin ich dann bewaffnet mit Handtuch, Sterilium, Gleitmittel und einem riesen Bammel in den Stall und hab mal nachgesehen was da schief läuft (meine erste richtige Geburtshilfe). Einer der Vorderläufe war nach Hinten gebogen. Nachdem ich aber mit meinen Pranken nicht weit g…

  • Einzäunung und Bach

    BBreiten - - Weide & Stall

    Beitrag

    Hallo Marion, wenn das Bachufer schön Feucht ist dann paß auf wegen dem großen Leberegel. Die Teile fressen sich quer durch die Ziege durch. Zwischenwirt ist eine kleine Schnecke, die es gerne feucht hat. Ich hab mal ein Schaf von innen gesehen, das Leberegel Befall hatte. Sieht böse aus. Bernhard

  • Einzäunung und Bach

    BBreiten - - Weide & Stall

    Beitrag

    Hallo Marion, wenn das Bachufer schön Feucht ist dann paß auf wegen dem großen Leberegel. Die Teile fressen sich quer durch die Ziege durch. Zwischenwirt ist eine kleine Schnecke, die es gerne feucht hat. Ich hab mal ein Schaf von innen gesehen, das Leberegel Befall hatte. Sieht böse aus. Bernhard

  • Traurig, aber wahr. Da muß ich Jürgen recht geben. Alles, was nicht zufällig so gebohren wird daß zu Ostern Schlachtreife erreicht ist und Männlich ist, wandert auch bei uns direkt in die Tierkörper Verwertung oder wird billigst (hab schon um 2 Euro in der Zeitung gesehen) verkauft. Weibliche Kitzte werden je nach Betrieb mit drei bis zehn Tagen von der Mutter getrennt und in Gruppen aufgezogen. Das gilt natürlich für gewinnorientierte (Groß)betriebe. Bernhard

  • Traurig, aber wahr. Da muß ich Jürgen recht geben. Alles, was nicht zufällig so gebohren wird daß zu Ostern Schlachtreife erreicht ist und Männlich ist, wandert auch bei uns direkt in die Tierkörper Verwertung oder wird billigst (hab schon um 2 Euro in der Zeitung gesehen) verkauft. Weibliche Kitzte werden je nach Betrieb mit drei bis zehn Tagen von der Mutter getrennt und in Gruppen aufgezogen. Das gilt natürlich für gewinnorientierte (Groß)betriebe. Bernhard

  • Prägephase bei Ziegen....

    BBreiten - - Sonstige Ziegen-Themen ...

    Beitrag

    Hallo Butterblume, wir hatten 2005 nur zwei Ziegen. Eine etwas ältere, die eines ihrer zwei Kitze verloren hat, und eine "Erstlingsziege" (NICHT ihre Tochter, aber von Geburt an bei ihr), die gesunde Zwillinge hatte. Die Alte hat sich um alle drei gekümmert. Getrunken haben alle drei bei beiden Mutterziegen. 2006 hatte die junge Ziege wieder Zwillinge. Dieses Mal hat sie alles alleine geschafft. Muß alerdings dazu sagen, daß die Ältere im Sommer 2005 an einem Magendurchbruch verstorben ist, dafü…

  • Prägephase bei Ziegen....

    BBreiten - - Sonstige Ziegen-Themen ...

    Beitrag

    Hallo Butterblume, wir hatten 2005 nur zwei Ziegen. Eine etwas ältere, die eines ihrer zwei Kitze verloren hat, und eine "Erstlingsziege" (NICHT ihre Tochter, aber von Geburt an bei ihr), die gesunde Zwillinge hatte. Die Alte hat sich um alle drei gekümmert. Getrunken haben alle drei bei beiden Mutterziegen. 2006 hatte die junge Ziege wieder Zwillinge. Dieses Mal hat sie alles alleine geschafft. Muß alerdings dazu sagen, daß die Ältere im Sommer 2005 an einem Magendurchbruch verstorben ist, dafü…

  • Ziegen und Schafe

    BBreiten - - Haltung & Pflege

    Beitrag

    Hallo, mit den Buren und Schafen hab ich auch nie Probleme gehabt. Milchziegen sind da aber schon wesentlich temperamentvoller. Ich habe sogar den Eindruck, daß sich die Burenziegen mit den Schafen besser vertragen als mit den Milchziegen. Die Buren sind meistens nur am davonlaufen, obwohl meine Milchziegen alle hornlos sind.

  • Hallo Lena, Zwerge sind, soweit ich das weiß asaisonal brünstig. Soll heißen die plärren das ganze Jahr. Unsere Milchziegen kommen im Spätsommer in die Brunst, welche teilweise bis ende Februar andauert. Der Großteil kommt dann gleich mitte August zum Bock, damit die Jungen zu Ostern fertig zum Verkauf sind. Ein paar wenige werden den Winter durch gemolken und kommen dann zum Bock wenn die ersten Kitze das Licht der Welt erblicken. Nach drei Monaten werden die dann, falls es nicht von selbst ges…

  • Also mein Burenbock richt im Vergleich zu den Milchziegenböcken sehr dezent - und ich kann mich über Nachwuchs nicht beklagen. Ist aber richtig, daß die Ziege nur richtig heiß wird wenn ein Stinker in der Nähe ist. Eine unserer Geißen, die erst im Frühjahr gedeckt werden soll ist gerade wieder bockig, und nachdem unser Bock gerade auf Deckurlaub etwa 2 Km entfernt ist (dort gibts nur zwei Ziegen, und die habens von mir gekauft), steht sie nur draußen, wedelt mir ihrem Schwänzchen und meckert ab …

  • Klauenpflege mit dem Winkelschleifer

    BBreiten - - Haltung & Pflege

    Beitrag

    Hallo, ich habe mir diese Methode selbst angesehen. Ich habe neben den Ziegen auch eine kleine Schafherde. Ein Nachbar und Schafhalter hat mich eingeladen uns gegenseitig beim Klauenschneiden, oder wies bei uns heißt "Schnarten", zu helfen. Das ganze war nicht mein Fall. Es war laut, die Tiere hatten meiner Meinung nach panische Angst und der Gestank war fast unerträglich. Einmal zucken und es fließt sehr wohl Blut - und zwar deutlich mehr als bei einem zu tiefen Schnitt mit der Klauenschere (wa…

  • Fleisch

    BBreiten - - Milch, Käse & Fleisch

    Beitrag

    @Patwi & Winnie Also probiert hab ichs noch nicht, kann aber bestätigen daß, zumindest mein Burenbock, im ersten Jahr nicht gestunken hat - der hat jetzt gerade damit angefangen - und ist 2,5 Jahre alt. Grüße Bernhard

  • Bock schlachten???

    BBreiten - - Milch, Käse & Fleisch

    Beitrag

    Hallo Reiwl, hast vielleicht in der Umgebung einen anderen Ziegenhalter, der vor dem gleichen Problem steht? Tauschen wäre auch eine Alternative. Bernhard

  • meckernde Ziegen - Belästigung

    BBreiten - - Haltung & Pflege

    Beitrag

    Hallo Jo, die Sache mit den Vorräten und Heu läßt sich sicherlich organisieren. Probleme würde ich nur sehen wenn du Ziegen aus einer Stallhaltung in eine Robusthaltung übernimmst. Die hatten keine Zeit sich und ihr Haarkleid auf die geänderten Bedingungen anzupassen. Deshalb lieber im Frühling kaufen, dann klappts auch mit dem Offenstall :wink:

  • Zufüttern ab wann?

    BBreiten - - Haltung & Pflege

    Beitrag

    Hallo Jessika, wenn die Ziegen nicht in Milch sind brauchst du gar nichts zuzufüttern. Kraftfutter gibts nur wenn sie Milch produzieren müssen, und dann auch nur in maßen (etwa ein, zwei Hände voll Ziegenkorn). Im Winter bekommen bei uns auch die nicht laktierenden Ziegen etwas Rübenschnitzel zugefüttert wenns unter 0 Grad geht. Speziell bei Jungziegen mußt du mit Kraftfutter sehr vorsichtig sein. Die können leicht verfetten und nehmen dann nicht auf. Was die Unterbringung betrifft kann ich dich…

  • Sieht ja wirklich bescheiden aus. Könnten die zusätzlichen Marken Herdbuchnummern sein? oder ist der noch zu jung für Herdbuch? Zum Glück haben Buren so große Ohren

  • Hallo Taria, den Spruch kenn ich. Allerdings nur mit einem Ziegenbock. Der soll angeblich des "Krank" vom Stall fernhalten. Und was für das Vieh der Ziegenbock ist für den Bauern der Schnaps. Ein Stamperl Schnaps auf nüchternen Magen soll vor Krankheit schützen (ich glaub mir wird schlecht). Aber Tatsache ist daß vor allem die älteren Bauern hier in der Gegend darauf schwören. Bernhard

  • Ziegenbock - Kommunikationsproblem

    BBreiten - - Haltung & Pflege

    Beitrag

    Ich tippe mal ganz frech auf Steirerscheck (Mix?), obwohl die eigentlich eine weiße Blesse haben sollten.

  • ausbruchsicherer Zaun

    BBreiten - - Haltung & Pflege

    Beitrag

    Zitat von "sanhestar": „ ich möchte, nachdem hier einige andere Forianer einer unerfahrenen (und, wie ich es einschätze) jugendlichen Ziegenhalterin ohne Erfahrung empfehlen, Knotenzäune jeglicher Art (z.B. die Schafsnetze) ohne elektrische "Unterstützung" empfehlen, dringend davon abraten. Knotengitter, gerade die mobilen Schafzäune, sind, wenn ohne Strom verwendet und dann auch noch schlecht gespannt, Todesfallen für Ziegen. ...“ Das kann ich fast ohne Abänderung unterschreiben! Mußte selbst s…