Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-30 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Frühjahrsputz 2019

Bitte klickt hier und beachtet die Infos im Beitrag.

Viele Grüße und ein schönes neues Jahr!
Sven
  • Hoffe, dass Dein Ta das vorrätig hat. Wird meistens für Rinder eingesetzt und daher nur in grossen Gebinden verkauft. Ich bin mit dem Zeug in Berührung gekommen vor Jahren bei einem Bekannten, wo damit ein nieder gebrochenes Jungrind gepäppelt wurde, bis es wieder selbstständig gefressen hat.

  • nein, das sind nicht die Nachgeburten. Die wurden vermutlich von den Ziegen gefressen. Was jetzt zu sehen sind, heisst Lochien oder Wochenblutungen. Haben Frauen auch nach der Geburt, es reinigt sich die Gebärmutter. Solange das ganze weder eitrig wird noch stark und übel anfängt zu riechen, ist alles in Ordnung. ggfs. die Hinterbeine sanft säubern, damit das Fell nicht zu sehr verklebt.

  • Tanne/Fichte - was immer er lieber mag. Pansenstimulanz ist eine gute Idee, wenn er es verträgt/nimmt. Denn das wenige Fressen läutet ja einen Teufelskreis ein. Was hier bei den Alten im letzten Herbst die Lage "rumgerissen" hat, war Propylenglykol für einige Tage - um die Pansenbakterien ernährt zu halten. Das ist ja auch im Pansenstimulanz drin aber meine mochten das pur lieber. Ich würde zumindest Nachts eindecken. Die geringe Pansenaktivität macht ja kalt. Wer kalt ist, frisst weniger = noch…

  • grosses Blutbild. Schmerzen anderweitig. Es war letztes Jahr auch um diese Jahreszeit, richtig? Hast Du mal getestet, ob es ihm eingedeckt besser geht? Was ist mit Tannenzweigen, Brombeerblättern - ist das bei euch im Moment verfügbar?

  • Husky/Alaskan Malamute

    sanhestar - - Allerlei Viecherei

    Beitrag

    anders herum gefragt. Könntest Du ihn managen, wenn das "lass die Ziegen/Schafe in Ruhe"-Training nicht anschlägt? Oder würde er dann entweder sein Zuhause verlieren oder eine Gefahr für die Wiederkäuer darstellen?

  • Husky/Alaskan Malamute

    sanhestar - - Allerlei Viecherei

    Beitrag

    was genau verstehst Du unter "an Umgang mit Fluchttieren gewöhnen"? Soll dieser Hund später ohne menschliche Aufsicht mit den Ziegen/Lämmern/Schafen leben? Oder als Begleithund am Stall mit dabei sein, wenn Mensch auch vor Ort ist? Soll er treiben/begleiten? Abrufbar sein? Und Jagdinstinkt ist immer da. Den kann man nicht schlafen legen, nur unter Signalkontrolle stellen. Und das geht nach Rasse und individuellem Hund besser oder schlechter. Wie gut wird die Grundausbildung dieses Hundes sein?

  • ein 8 Wochen alter Fötus ist noch recht klein und wurde ggfs., wenn Zugang von aussen möglich ist, in der Nacht schon von einem Fuchs oder Marder gefressen. Ist es denn eine Möglichkeit, dass sie gedeckt wurde? Sprich, war sie bereits geschlechtsreif = hat sie gebockt, als der Bock noch in der Herde war? Ist der Bock alt genug, um bereits erfolgreich zu decken? Wie ist der Gesundheitsstatus Deiner Herde? Habt ihr in den letzten Wochen Tiere zugekauft? Ist diese Ziege in der Herde geboren oder zu…

  • Ablammbucht und Aufzuchtbucht

    sanhestar - - Geburt & Aufzucht

    Beitrag

    ja, ich meine normale Horden.

  • Ablammbucht und Aufzuchtbucht

    sanhestar - - Geburt & Aufzucht

    Beitrag

    durch normale Horden schlüpfen die Lämmer durch - oder bleiben schlimmstenfalls stecken......

  • Hallo Christin, nett, dass Du hierher gefunden hast. Wir kennen uns aus Clickergruppen und vermutlich Heike's Clickerforum - ich bin die mit den Highland-Ponies. Trainiere mittlerweile seit Jahren ausschliesslich mit R+. Und es gibt unseren Blog über Freddie's Transformation von scheuer zu Packziege - da gehe ich auch häufig auf Lerntheorie ein. Und die neue Packgruppe wird von Anfang an mit R+ ausgebildet. Werde den Target Foundations Kurs von Kay Laurence (im Januar) mit den Ziegen machen. pac…

  • zum Pfaffenhütchen habe ich gefunden nabu.de/tiere-und-pflanzen/pfl…s/wildpflanzen/04724.html Auszug: "Alle Pflanzenteile, vor allem die Samen, enthalten Giftstoffe, darunter herzwirksame Glykoside und verschiedene Alkaloide. Selbst große Weidetiere können daran sterben."

  • Weidehygiene

    sanhestar - - Weide & Stall

    Beitrag

    Ampfer fressen Ziegen nicht. Der wird sich also weiter ausbreiten. Nur Brennesseln sind einseitig, das kann Probleme mit Steinbildung geben. Auch fressen Ziegen Brennesseln meistens erst, wenn sie eine gewisse Höhe/gewisses Alter haben, somit samen die auch wieder aus bzw. breiten sich über Bodenwurzeln weiter aus. Wald: wenn das nicht Dein Wald ist, darfst Du Dich nicht einfach bedienen oder Deine Ziegen dort äsen lassen. Zertrampeln: nö, das werden zwei Zwerge nicht schaffen. Ehrlich? - um die…

  • Weidehygiene

    sanhestar - - Weide & Stall

    Beitrag

    auf Standweiden sollte eigentlich auch bei Ziegenhaltung der Mist abgesammelt werden. Das ist nur aufgrund der Köttelgrösse ziemlich mühsam, vor allem in höherem Gras. Ein Laubrechen und Bollensammler sind hier hilfreich. Was auch zu bedenken ist, wäre die Eignung der Fläche als Ziegenweide. Wenn da vorher Pferde drauf standen, ist sie vermutlich ziemlich graslastig und hat eher wenig Büsche und Hecken. Ziegen sind KEINE Grasfresser, sie bevorzugen und brauchen Laub, Rinde, kleine Zweige.

  • hmm, am Mehrling liegt es definitiv nicht. Ich habe hier Zwillinge und Drillinge, die sind die grössten der Herde und einen Einling der deutlich kleiner geblieben ist. Eher Genetik und Aufzucht und Futter im ersten Jahr.

  • eine andere Alternative wäre dann ein Altbock, der aus einem anderen Betrieb aussortiert wird, weil er dort nicht mehr decken kann wegen Verwandschaftsgrad. Da hat man Körpergrösse, Erfahrung und kann sich sogar die Nachzucht anschauen.

  • vierrädrig? zweirädrig? Von Grund auf neu konstruieren oder was bestehendes, wie z.B. einen Bollerwagen o.ä. umbauen?

  • für das Geschirr? Für das Gefährt?

  • Trächtigkeit bei Ziegen

    sanhestar - - Haltung & Pflege

    Beitrag

    ok, dann hast Du Unruhe in der Gruppe - ob nun Herde oder mehrere Tiere willkürlich zusammengewürfelt. Du hast immer soziale Interaktion, sobald mehr als ein Tier gehalten wird. Und Unruhe in einer Gruppe/Herde während der Brunft ist eines der Anzeichen, die man beobachten kann.

  • Rückmeldungen, Rat und Tat zum Stall

    sanhestar - - Weide & Stall

    Beitrag

    man kann Ziegen zwar trainieren, auf eine bestimmte Stelle zu urinieren, aber mit Kotabsatz hat das noch nicht funktioniert. Vor allem, da sie oft auch in den langen Wiederkäuphasen einfach im Liegen Kot absetzen - warum aufstehen, wenn es grade so bequem ist. Ausserdem ist bei allen Tieren Urinieren in eine weiche, saugfähige Unterlage = Sägespäne angenehmer als auf einen Untergrund, wo Urin wieder hochspritzt. Ich vermute jedoch, dass sie auch draussen urinieren, aber dass es nicht bemerkt wir…

  • Ziegen Horn entschärfen

    sanhestar - - Verhalten

    Beitrag

    Zitat von Goatfarmer: „ Hast du schon bei deinen Ziegen vorne die Hornspitze entschärft durch abfeilen, ich kenne das von ganz früher von den Kühen da haben wir das gemacht “ Niemals käme ich auf die Idee, so an den Hörnern zu manipulieren. Maximal einen Gummischutz aufziehen (Gartenschlauch kann man nehmen) oder Softbälle. Viel wichtiger ist die Ursachenbehebung. Denn die Hornverletzungen sind ja nur das äussere Zeichen von zuviel Stress und Unruhe in der Gruppe aufgrund suboptimaler Haltungsbe…

  • Trächtigkeit bei Ziegen

    sanhestar - - Haltung & Pflege

    Beitrag

    Deinen letzen Beitrag verstehe nicht. Wie hängt Deiner Meinung nach die Gruppengrösse damit zusammen, ob Du eine Brunft beobachten konntest oder nicht? Bzw. mit möglichen Trächtigkeiten?

  • Ziegen Horn entschärfen

    sanhestar - - Verhalten

    Beitrag

    Ursachenbehebung! Warum traktiert sie die anderen so massiv. Es gibt weiter unten einen ähnlichen Beitrag "Ziege mobbt andere". Lies' Dich da mal ein, was ich bzgl. Ursachenforschung, etc. geschrieben habe. Feilen, etc. - nogo!

  • Trächtigkeit bei Ziegen

    sanhestar - - Haltung & Pflege

    Beitrag

    Brunft erkennt man auch am Verhalten: anhaltendes Rufen/Meckern, Schwanzwedeln, häufiges Urinieren, Unruhe in der Herde.

  • Trächtigkeit bei Ziegen

    sanhestar - - Haltung & Pflege

    Beitrag

    dann ist die Wahrscheinlichkeit gegeben, dass es sich um Pansenfüllung handelt. Die Frage nach der letzten Brunft/Bockigkeit hast Du noch nicht beantwortet.

  • Stall heizen bei Ziegengeburt

    sanhestar - - Weide & Stall

    Beitrag

    Zitat von NoraReeke: „Danke für die Antworten! Also der Stall ist in unserer Scheune. Komplett windgeschützt... Dann würde ich erstmal aus euren ANtworten ziehen, dass es auch reicht die Kleinen nach der Geburt abzutrocknen und einfach nur dafür zu sorgen, dass gut eingestreut ist. Alle sind schon ganz aufgeregt, vor allem meine KInder “ es sollte genug Einstreumaterial vorhanden sein und die Ablammecke/-box so beschaffen sein, dass die Mutter für die Lämmer ein "Nest" graben kann = ein "Raum" d…

  • Trächtigkeit bei Ziegen

    sanhestar - - Haltung & Pflege

    Beitrag

    wo ist der Bauch rund? Linke, obere Seite? Dann ist es Pansen. Wann waren die Ziegen das letzte Mal bockig?

  • Rußige Finger interessanter als Leckerli

    sanhestar - - Verhalten

    Beitrag

    es gibt Ziegen, die gelegentlich gerne ein Stück Holzkohle bzw. verkohltes Holz fressen.

  • Stall heizen bei Ziegengeburt

    sanhestar - - Weide & Stall

    Beitrag

    dazu brauchen wir mehr Information zum Stall selber: geschlossen, Unterstand, wie sieht die Ablammbox aus? Zugsicher, wie gross, wie eingestreut, usw.

  • es ist leider so, dass in manchen Herden alte Tiere gemobbt und ausgesondert werden. Man kann das damit erklären, dass die jüngeren Tiere das alte Tier an die "Peripherie" drängen wollen, damit dieses eher einem Beutegreifer auffällt als fittere Tiere. Oder die alte Ziege hat sich im Verhalten durch Alterserscheinungen wie Blindheit, Schwäche, etc. so sehr von dem für Ziegen tolerierbarem Verhalten entfernt, dass sie nun nicht mehr als Herdenmitglied identifiziert wird. Es ist egal, warum. Du ka…

  • Nordmann- Tanne

    sanhestar - - Sonstige Ziegen-Themen ...

    Beitrag

    ich hatte sie jetzt schon ein paar Jahre nicht mehr, weil es wenig Überschuss an Weihnachtsbäumen gab (und ich ungern bei den Supermarkt-/Baumarktketten abhole wegen unbekanntem Insetizid/Konservierungsmitteleinsatz).