Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-30 von insgesamt 34.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Kastrierter Schafbock

    DreiZiegen - - Allerlei Viecherei

    Beitrag

    Geringerer Pfostenabstand. Hab' ich gemacht. Leider gleiches Resultat. Das sind welche aus Kunststoff, mit einem Spieß unten dran (muss mobil bleiben). An einem war der Spieß unten abgebogen, ein anderer hing in den Litzen. Das sind Hanomags in Schafgestalt!

  • Kastrierter Schafbock

    DreiZiegen - - Allerlei Viecherei

    Beitrag

    Von wegen aggressiver Schafbock. Ist meiner nicht. Aber für dumm verkaufen möchte ich mich von ihm auch nicht lassen. Wegen der Ziegenhörner werden nun nach und nach die Elektrozäune durch Litzen ersetzt. Toll, meinen die beiden Schafe und steigen einfach durch. Auch das Scheren hat nichts gebracht, es ist einfach zu wenig wumms auf den Litzen (muss noch ein paar Erdspieße setzen, dann wird's hoffentlich). Jedenfalls gehen sie neuerdings überall spazieren (was ich nicht gerne möchte, auch weil i…

  • Ohrenmarke verloren

    DreiZiegen - - Haltung & Pflege

    Beitrag

    Vielen Dank für Eure Antworten! Wie der Schimmel vom Amt mal wieder herumgaloppiert... *seufz* War ja eigentlich zu erwarten gewesen.

  • Kastrierter Schafbock

    DreiZiegen - - Allerlei Viecherei

    Beitrag

    Henry, vielen Dank für Deine Antwort. Werde wohl doch nicht vor ihm davonlaufen müssen. Heute habe ich beide geschoren, diesmal im Stehen, das kam mir weniger stressig vor. Bloß für unten rum mussten sie sich hinlegen. Erst habe ich mich 2x geschnitten (und das stoisch ignoriert, war ja nur ich), aber zuletzt ihn auch, was mir letztes Jahr, beim allerersten Mal Scheren, nicht passiert war. Bin gleich los das Wundmittel rüberholen, und er blieb die ganze Zeit einfach so liegen. Mich hat fast der …

  • Ohrenmarke verloren

    DreiZiegen - - Haltung & Pflege

    Beitrag

    Habe auf dem Weg eine Ohrenmarke gefunden, stammt von der Mutter. Die Marke selbst ist intakt, was weg ist, ist der hintere Teil des "Druckknopfs", der die Marke am Ohr hielt. Im Ohr prangt jetzt nur das Loch. Kann man die Marke ohne Zange (habe ich nicht, die Tiere trugen schon Marken, als sie kamen) irgendwie wieder befestigen? MUSS die Marke unbedingt wieder dran? Die andere Ohrenmarke ist ja noch dran, also ist das Tier ja identifizierbar.

  • Kastrierter Schafbock

    DreiZiegen - - Allerlei Viecherei

    Beitrag

    *lach* Keine Sorge, der läuft schon keine Gefahr, dass ihn der Schlachter holt! Ich wollte halt nur wissen, ob das schon mal vorgekommen ist bei jemandem. Man wird schließlich nicht jünger. Sollte ich mal vor ihm Reißaus nehmen müssen, heißt das, dass ich mich auf meine alten Tage sportlich betätigen und besonders fit halten muss.

  • Kastrierter Schafbock

    DreiZiegen - - Allerlei Viecherei

    Beitrag

    Frage an die Schafhalter hier: Ist es bei Euch schon vorgekommen, dass ältere kastrierte Schafböcke aggressiv werden? In einem meiner Schaf-Bücher steht, Bocklämmer sollte man lieber nicht futter-/handzahm aufziehen, denn mit zunehmendem Alter werden die aggressiv und respektlos auch gegenüber dem Halter, attackierten dann auch schon mal Menschen, die sich auf die Weide wagten. Schlussendlich müsse oft der Schlachter das Problem aus der Welt schaffen. Aus dem Kontext im Buch entnehme ich, dass e…

  • Tierische Nachrichten

    DreiZiegen - - Allerlei Viecherei

    Beitrag

    Ganz Deiner Meinung! Und nicht immer sind die Einsätze einfach und die Vorgehensweise von Anfang an klar. Gerade hier, bei einem in Todesangst ganz gewiss nicht stillhaltenden ausgewachsenen Schaf, dürfte es nicht ganz so einfach gewesen sein.

  • Hänger aufbauen Anregungen

    DreiZiegen - - Weide & Stall

    Beitrag

    Ganz Deiner Meinung. Bilder gehörten eigentlich verkleinert und ins Forum gestellt, nicht woandershin, denn oft gehen die ursprünglichen Provider baden, bei denen die Bilder hochgeladen waren, und das war's dann. Dann nützen auch die Postings nicht mehr viel. Ich habe schon viele Bilder auf die Art hier im Forum vermisst, gerade beim Thema Stallbau. Ok, vor einigen Jahren gab's ja auch nicht soviele Möglichkeiten wie heute, aber schade ist es trotzdem, dass die Bilder heute nicht mehr vorhanden …

  • Weideunterstand

    DreiZiegen - - Weide & Stall

    Beitrag

    Dieser alte Thread war mir nützlich, denn dadurch wurde ich auf das österreichische Weidezelt aufmerksam, das ein (schon lange nicht mehr aktives) Forummitglied erwähnt hatte. Ich habe mir ein solches angeschafft. Selber bauen ging nicht (brauchte etwas Stabiles von jetzt auf gleich), und bin mit dem Teil vollauf zufrieden. Für drei Zwerge das kleinste Zelt genommen, 3,60Lx3,60Bx2,40H, und für vorne und hinten helle Türteile, wodurch es im Zelt drin auch hell ist. Aufbau problemlos allein an ein…

  • Moos in Wiese/Glyphosat

    DreiZiegen - - Weide & Stall

    Beitrag

    Na toll... In der Tat hatte ich mich mit der kleineren Ausgabe nicht befasst. Danke für den Hinweis.

  • Moos in Wiese/Glyphosat

    DreiZiegen - - Weide & Stall

    Beitrag

    Zitat von Toshihikokoga: „Und so richtig trocken bekommt man das Zeug an Ort und Stelle sowieso nicht. “ Wie meinst Du das? Dass man den Abschnitt (Boden) nicht trocken bekommt oder den Bewuchs bzw. die Mahd? Ich hab' mich auf Deinen Hinweis hin jetzt mal mit dem Leberegel näher beschäftigt. Der soll als Zwischenwirt eine Schlammschnecke brauchen, und das ist eine Gehäuse tragende, im Wasser lebende Lungenschnecke. So etwas habe ich aber noch nicht entdeckt hier. Es ist ja auch kein Sumpf. Ich w…

  • Moos in Wiese/Glyphosat

    DreiZiegen - - Weide & Stall

    Beitrag

    Ohweh, Krankenhaus klingt nicht gut! Ich hoffe, es geht Dir wieder besser? Alles Gute!

  • Vertrauen gewinnen, wie?

    DreiZiegen - - Verhalten

    Beitrag

    Zitat von Nina14: „So verschmust, anhänglich und ständig sitzt sie auf einem drauf “ Na, davon sind wir hier sehr weit entfernt! Ich darf mich schon geehrt fühlen, wenn ich mit einem Finger die Stirn kurz berühren kann. Ich weiß noch immer nicht, wo ich überhaupt kraulen soll, wo es ihnen wohl am besten gefällt. Zwischen den Hörnern? Um die Ohren rum wie bei Katzen und Hunden? An die Flanken darf ich noch nicht. Hab' mal versucht, dort zu kraulen, wo es den Bock offensichtlich juckte, aber das w…

  • Moos in Wiese/Glyphosat

    DreiZiegen - - Weide & Stall

    Beitrag

    Hallo an die Grünlandpfleger, Darf ich mal um Eure Meinungen bitten? Von wegen Moos. Zwischen den Obstbäumen wächst bei uns u.a. auch jede Menge Moos, neben allen möglichen Gräsern, Kräutern und Strauchartigem. Die Ziegen zeigen klar, dass dieser Teil des Geländes der schmackhaftere ist. Die andere Seite, wo die Weinreben stehen, ist ihnen zu grasig, die mögen die Schafe lieber. Nach eingehender Lektüre von allen möglichen Weidepflegesachen (meist für Pferde) und Unterhaltungen mit meinen Nachba…

  • Vertrauen gewinnen, wie?

    DreiZiegen - - Verhalten

    Beitrag

    Schönen Abend allerseits. Tja, meine 3 Gehörnten haben sich jetzt selbstständig gemacht. Mit meinem Segen. Erst hatte ich ihnen gezeigt, wie man in das benachbarte Gehege mit den Sträuchern und Bäumen kommt, und dann haben sie sich wohl gedacht, wieso jeden Tag erst auf die Alte warten, den doofen Schafzaun kriegen wir auch selber umgelegt. (Der Strom ist eh abgeschaltet, wegen der Amphibien und Reptilien, die überleben den leider nicht). Zweimal letzte Woche musste ich des Herrn Hörner aus dem …

  • Vertrauen gewinnen, wie?

    DreiZiegen - - Verhalten

    Beitrag

    Schönen guten Tag in die Runde! Wollte nur kurz mitteilen, dass wir mit viel Geduld und "Ziegen einfach Ziegen sein lassen" (kein Sich-Aufdrängen; leise reden/flüstern; sich entfernen, solange sie noch in der Nähe sind) nach 5 1/2 Monaten mittlerweile soweit sind, dass ich Frau Mama beim Möhrengeben hin und wieder an der Stirn kraulen darf. Handzahm geworden ist sie natürlich nicht, aber das bereits Erreichte freut mich riesig. Wenn ich mit dem Heusack komme, warten sie auf mich, sie kommen mir …

  • Rußige Finger interessanter als Leckerli

    DreiZiegen - - Verhalten

    Beitrag

    Danke für die Antworten! Dann bin ich ja beruhigt. Nein, geflehmt hat sie nicht (machen Katzen übrigens auch, ohne Lippe, aber mit leicht geöffnetem Maul, bei neuen/fremden Gerüchen). Ich werde mal einen Ast vom Apfelbaum mitverkokeln lassen, zumindest damit sie was zum Untersuchen haben.

  • Rußige Finger interessanter als Leckerli

    DreiZiegen - - Verhalten

    Beitrag

    Ich habe gestern alte Kartons, Zweige und dergl. verbrannt und dabei meine Hände mit Ruß verschmutzt. Mit diesen rußigen Fingern habe ich dann den Schafen und Ziegen je ein Leckerli (Apfel-Zimt-Pellet) angeboten. Die Schafe und 2 der 3 Ziegen haben sich darüber gefreut, doch die 3. Ziege (Tochter) hat größeres Interesse an meinen schmutzigen Fingern gezeigt. Anstatt mir das Pellet aus der Hand zu nehmen, hat sie an den Fingern knabbern wollen (ich hab' sie vorher weggezogen). Heißt das was? War …

  • Vertrauen gewinnen, wie?

    DreiZiegen - - Verhalten

    Beitrag

    Hm, der kriegt die Sachen immer als erster angeboten, weil er auch immer als erster da ist. Er schnuppert dann an dem betreffenden Stück (wobei meine Hand nicht als Schüssel dient, eher halte ich ihm das Stück mit zwei langen Fingern hin, er riecht also nur an dem Stück), und solange das Kräuterpellets sind, nimmt er sie ja auch. Von der Vorbesitzerin weiß ich, dass sich alle drei gern im Gemüsebeet bedient haben und Stangensellerie nicht abgeneigt waren. Mutter und Tochter nehmen mir die Stange…

  • Vertrauen gewinnen, wie?

    DreiZiegen - - Verhalten

    Beitrag

    Hallo in die Runde, Mal eine Aktualisierung. Sehr viel hat sich in Sachen Vertrauensbildung nicht getan, also nicht im Sinne, dass sie sich jetzt anfassen lassen würden. Aus der Hand wird zwar schon was genommen (auch von der Frau Mama), sie kommen auch auf mich zu, weil sie etwas Feines erwarten, aber grundsätzlich nur, wenn ich AUSSEN am Zaun stehe. Sowie ich IM Gehege bin, gehen sie immer noch ans andere Ende. Bloß weit weg von mir... Bevor das schlechte Wetter kam, kam das neue Weidezelt aus…

  • Vertrauen gewinnen, wie?

    DreiZiegen - - Verhalten

    Beitrag

    Hallo, Aktualisierung: Gestern abend hat Frau Mama (die scheue, die immer auf Distanz geht) mir zweimal ein Kräuterpellet direkt aus der Hand gefressen! Und heute morgen, als ich (eine Banane essend) an ihrem Gehege vorbeiging, habe ich den dreien etwas davon angeboten - und wieder kam Frau Mama und nahm die Ministückchen direkt aus der Hand! *freu* Freudige Grüße, Olga

  • Hallo Zuckerziege, "meine geliebte Brombeerranke haben sie kahl gefressen" Du hast nur eine? Du Glückliche! Ich hätte Dir einen Waggon voll... Wer von den beiden ist übrigens Max und wer Moritz? Was heißt, die Gans hat ihn verlassen? Ist sie abgehauen? Oder ist sie einem Raubtier zu Opfer gefallen? Liebe Grüße, Olga

  • Vertrauen gewinnen, wie?

    DreiZiegen - - Verhalten

    Beitrag

    Zitat von Zuckerziege: „Waldrebe war auf der Liste nicht rot markiert “ Was für eine Liste meinst Du da? Zitat von Zuckerziege: „Wenn ich so viel Waldrebe im Garten hätte und es nicht in den Griff bekomme, vielleicht einen Gärtner ranschaffen der sie gezielt entfernen kann? “ Seufz. Über 1000 Euro bereits dafür bezahlt. Erst eigentlich, um den Brombeeren den Garaus zu machen. Unter denen kamen u.a. ein Zwetschgenbaum, ein Olivenbaum und ein Kirschenbaum zum Vorschein, ebenso zwei Reihen Rebstöck…

  • Vertrauen gewinnen, wie?

    DreiZiegen - - Verhalten

    Beitrag

    Zitat von Zuckerziege: „Also laut Google ist Waldrebe giftig. Nicht extrem, aber giftig... “ Ja, habe ich natürlich auch gelesen. Und mich anfangs gesorgt, denn das Zeug ist hier allgegenwärtig. Bin schon dreimal über die im Gras versteckten Ranken der Länge lang hingeflogen, die sind wie Fußangeln und verdammt zäh im Nehmen. Was habe ich schon rausgerissen! Ich wüsste aber nicht, wo ich die Schafe sonst hinstellen sollte, Waldrebe wächst wirklich *überall* und schnell. Man sieht sie auch in bei…

  • Vertrauen gewinnen, wie?

    DreiZiegen - - Verhalten

    Beitrag

    Zitat von Zuckerziege: „Meine bekommen am meisten Kopfweide, Linde, Kastanie, Weißdorn “ Du meinst Rosskastanie, nicht wahr? Habe davon keine hier, nur Esskastanie. Sollte aber auch gehen, nicht?

  • Vertrauen gewinnen, wie?

    DreiZiegen - - Verhalten

    Beitrag

    Hallo Nadua und Zuckerziege, Danke für Eure Antworten! Nadua, von dieser alpinetgheep-Seite habe ich glaube ich auch die Kartoffelsache. Ist mir schon klar, dass diese Veröffentlichungen nicht 1:1 auf 3 ZZ passen können. Der Freund der TÄin, die uns die Katzen kastriert, hat 200 Schafe, und da kennt sie sich besser aus mit diesen Tieren, als der normale TA von nebenan. Als ich ihr belustigt erzählte, wie die Schafdame mit allen vier Läufen gleichzeitig abhebend auf mich zugehoppst kam, die Schla…

  • Vertrauen gewinnen, wie?

    DreiZiegen - - Verhalten

    Beitrag

    Ja, Sanhestar, deswegen gehe ich später auch weiter weg. Gestern habe ich einen ganzen Haufen Apfelzweige reinGELEGT (buschig, standen ziemlich aufrecht, aber besser erreichbar für die Zwerge): die beiden jüngeren standen dabei diesmal nur etwa 4 m entfernt und sahen mir zu. Mama blieb weiter entfernt. Nachdem ich mich etwas entfernt hatte, kamen alle an. Sie fressen aber nicht an einem Stück. Es wird dran rumprobiert, dann gehen sie woanders hin, kommen zurück, fressen noch ein paar Blätter, un…

  • Vertrauen gewinnen, wie?

    DreiZiegen - - Verhalten

    Beitrag

    Hallo Ihr Ziegenexperten, Da ich Neuling bin in Sachen Ziegen, hätte ich ein Attentat auf Euch vor. Nix schlimmes, nur auf Eure Zeit und Eure Meinungen hätte ich es abgesehen. Ich habe gestern die 3 ZZ gefilmt und würde mich freuen, wenn Ihr Euch das Resultat (12 Minuten, keine große Action, urlangweilig) mal anschauen würdet und mir sagt, wie Ihr die Situation einschätzt. Ich finde, sie haben schon viel von ihrer ursprünglichen Scheu verloren. Aber was ich finde ist unbedeutend. Erklärung: Vorh…

  • Vertrauen gewinnen, wie?

    DreiZiegen - - Verhalten

    Beitrag

    Hallo Judith, Zitat von Judith: „Daher ist zur EIngewöhnung ins neue Heim ein überschaubarer Bereich die bessere Wahl, als ihnen direkt die große Weite erleben zu lassen. “ Das habe ich mir auch gedacht und ihnen deswegen vorerst nur ca. 150 m2 Fläche gegönnt. Zitat von Judith: „Sie sacht mit mehreren Personen so lenken, dass man sie zu fassen bekommt und dann ein Verwöhnprogramm starten. “ Werde ich auch machen können, die Vorbesitzerin will an den Wochenenden in nächster Zeit immer herkommen, …