Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-30 von insgesamt 31.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Landschaftspflege mit Ziegen

    Suzi - - Weide & Stall

    Beitrag

    Zitat von Mecker Fredy: „zum einzäunen in schwierigen Gelände hast, ich habe mir ein eigenes Zaun System entwickelt. “ Du, das würde mich seeeeehr interessieren!

  • Zitat von Toshihikokoga: „Wenn die Arbeiten im Bereich des Möglichen bleiben finde ich deine Einstellung nicht schlecht (wenns dir den Spaß auch wert ist, vermutlich weil du nicht von sondern für deine Tiere lebst), vielleicht solltest welche aus dem Alpenraum übersiedeln wo es leider ein Ding des Unmöglich ist seine Herde zu schützen. Dort haben Sandalentouristen schon mehr als alle Hände voll zu tun ihre Hunde vor Kühen und Schafböcken zu verteidigen, denke da wirds mit einem HSH daneben noch …

  • Zitat von Haarriss: „Was wollen Sie denn überhaupt von dir? Scheint ja iwie als wollten sie nur "Ärger machen" “ Wenn ich das mal wüsste Zitat von Roswitha: „Hallo Suzi, Interessant was alles gibt! Wünsche dir viel Geduld für diese Sache... ehm vielleicht ist es ein anderes Kitzerl gestorben und das von dir ist quitschvergnügt??? nur so ein Gedanke... lg. Roswitha “ Danke! Sie haben 2 weibliche Lämmer bei mir gekauft. Dem Anderen ging es noch gut als das passierte. Sonst haben sie noch 2 erwachs…

  • Elli, das schaffen wir. Wahrscheinlich sind wir gar nicht so verschieden in unserem Denken. Wir haben die Fähe hinter den Ballen ihre Welpen großziehen lassen so weit es uns möglich war. Waren aber gezwungen mit dem Traktor Ballen zum füttern raus zu fahren. Scheint für die Fähe und ihre Welpen aber nicht das Problem gewesen zu sein. Ich wünschte mir sogar den Wolf in die Eifel zurück. Klar, es kämen einige neue "Arbeiten" auf uns zu damit alle meine Tiere gesichert wären. Aber das wäre es mir w…

  • Du, ich habe absolut nichts gegen Füchse. Hatte nur Damals auch nicht damit gerechnet das ein Fuchs mir die Lämmer holt. Daraus habe ich halt gelernt. Ganz Junge kommen wenn es dunkel wird rein, Zäune sind nun noch besser gesichert und meine Hunde dürfen spät am Abend noch mal an den Zäunen lang laufen um ihre Duftmarken zu setzen. So what? Leider gibt es hier immer noch Mäuse zu hauf.

  • Danke für eure Ratschläge! Ich verstehs nur einfach nicht. Ich will ihnen ja Kosten/Zicklein ersetzen. Da sie das Lamm ja von sich aus (angeblich), zur Obduktion gegeben haben, was wäre schlimm daran mir den Bericht zukommen zu lassen? Ich weiß schon das ich kein Anrecht darauf habe. Wäre ich an ihrer Stelle wäre ich froh das die Verkäufer interessiert sind. Für was er mir mit dem Anwalt drohen will habe ich eh nicht verstanden. Ich werde jetzt auch weiter nichts unternehmen und abwarten was da …

  • Hier laufen die Füchse am hellichten Tag über die Dorfstraßen. Der Druck ist hoch, Jäger haben nicht viel Spaß daran Füchse zu schießen. In unsere Scheune hat eine Fähe mal hinter den Rundballen Heu ihre Jungen aufgezogen. Wir haben das erst recht spät bemerkt.

  • Hallo, das ist eine blöde Überschrift. Wenn euch nach dem lesen der Geschichte was besseres einfällt würde ich mich freuen. Habe an eine Familie die nach ihren Angaben schon zwei weibliche Ziegen hat noch zwei weibliche Lämmer verkauft. Sie waren hier als die Kleinen erst 6 Wochen alt waren und haben sich 2 Mädel aussuchen dürfen. Abgabetermin der von mir gesetzt wurde war im Oktober, alles klar. Nun holten sie die Zicklein ab. Drei Tage hörte ich nichts. Dann kam der Anruf das ein Zicklein vers…

  • Wir haben ihn leider nicht überrascht, er hat uns damals drei Zicklein geholt. Der dumme Draht war der Überrest eines Zauns für unsere Brahmahühner. Der stand auf dem eigenen Grundstück, also ohne Bezug zur Straße oder Nachbargrundstücken. Als ich das Foto machte (ist von 2012 oder 2013), waren wir das Gehege grade am Abbauen da wir die Hühner verkauft haben. Für die ZZ haben wir einen Maschendrahtzaun von 1,80m Höhe, unten Holzlatten und noch oben und unten stromführenden Draht. Der Fuchs hat s…

  • Piroschka, der Berger ist ein Hütehund. Alle meine Hunde haben Hüteprüfungen abgelegt. Meine Ziegen kennen es von Hunden gehütet zu werden. Das Jungtier muss es auch lernen. Und der Hund durfte nicht zum Spaß dorthin. Das Kleine ist auf einen Hang rauf. Ich kam dort nicht hinauf, Mutter ist schon lustig in den Stall marschiert. Zur damaligen Zeit musste ich den Stall früh zu machen da wir hier ein großes Fuchsproblem hatten. Die Hunde bringen mir die Ziegen auch zu den verschiedenen Weiden. Oder…

  • Heuglocke - Erfahrungen ??

    Suzi - - Weide & Stall

    Beitrag

    Ich suche auch noch nach einem praktikablen System um Rundballen draussen zu verfüttern. Aber meine ZZ würden sofort in diese Glocke reinhopsen.

  • Ziegenjungen klettern

    Suzi - - Verhalten

    Beitrag

    Ob es da tatsächlich um die Rangordnung, Anerkennung wer der Boss ist, geht? Die Lämmer turnen ja auch auf ihren Müttern rum. Und wenn sie es sich gefallen lassen auch auf anderen Ziegen. Bei mir dürfen sie es eh nicht, habe "Rücken".

  • Würde das nur im angemessenem Alter passieren wäre es ein schneller Tot ohne Leiden... Aber so - einfach nur traurig.

  • Zeigt her Eure Rassehunde!

    Suzi - - Allerlei Viecherei

    Beitrag

    Ich habe 4 Berger des Pyrenees. cbp-online.de/ Habe die Rasse viele Jahre gezüchtet. Nun sind nur noch die Althundis bei mir. Die älteste ist 15 3/4 Jahre, die nächsten 2 sind 13 3/4 Jahre und mein "Jungspund wird im November 6 Jahre alt.

  • Ist ok Piroschka. Nikotin würde ich bei der Ziege mal ausschließen. "Tante" war Nichtraucher. Heimliche Trinkerin? Denke nicht Ne, ist alles nicht zum lachen. Medikamente hat sie auch nicht bekommen ausser 14 Tage vorher eine Wurmkur. Fehlernährung? Ich denke nicht. Ein Freund meiner Tochter ist leider daran verstorben. Er hatte keine vorherigen Symptome. Fiel einfach um und war tot.

  • Piroschka, ich kann im Moment nur wiedergeben was mein TA gesagt hat. Das es keine Untersuchungen bei Ziegen über die Gründe eines Aneurysma gibt heißt das sie nicht sagen können ob es vererbt ist oder erworben. Beim Menschen scheint das zum Teil möglich zu sein. Ich warte jetzt erst mal auf den schriftlichen Bericht aus Koblenz. LG Suzi

  • Hallo, habe noch keinen Obduktionsbericht des Muttertiers, aber mein Tierarzt gab mir gestern die ersten Befunde durch. Nach jetzigem Stand ist der Ziege wohl eine Ader im Gehirn geplatzt (Aneurysma). Warum und wieso kann keiner sagen, gibt es bei Ziegen wohl keine Untersuchungen drüber. Sonst war alles unauffällig, wobei einige wenige genommene Proben noch bis ende der Woche brauchen. LG Suzi

  • Hallo Urs, bei meinen Ziegen hatte ich das noch nicht. Habe früher Pferde gezüchtet, da kam das schon mal vor. Ging dann aber nur um 2-3 Tage vor der Geburt bei einer Tragzeit von 11 Monaten. Du schreibst sie mag sich nicht legen, steht nur. Heißt das sie läuft auch nicht mehr? Futter und Wasser das du ihr anbietest nimmt sie normal auf und käut auch wieder? Wann hätte deine Ziege denn Geburtstermin? Ich persönlich bin immer dafür zeitnah den Tierarzt zu holen. LG Suzi

  • Ich fasse das jetzt mal für alle Fragesteller zusammen da ich im zitieren nicht gut bin. Die Vierlinge sind jetzt 6 Wochen alt. Vor 3 Wochen hatte eines unspezifische Symptome: mehrmals in einer Minute ein "hicksen". Kann es nicht anders beschreiben. War etwas schlaff (kein spielen, lag öfters wie die Anderen). Knabberte Heu in Zeitlupe und nur selten konnte aber wiederkäuen. Temperatur 38,7 Grad, leicht blasse Schleimhäute. Versuchte zwar bei Mama zu trinken, aber beim kleinsten Schubs von Brüd…

  • Da sagst du was Piroschka. Mal eine andere Frage. Als die Vierlinge geboren wurden habe ich probiert welche zwei Lämmer ich am besten an die Flasche bekomme. Da waren alle von Größe und Gewicht noch fast gleich. Und nun hatte eines von den Lämmern die bei Mama trinken schon 2x einen Calciummangel. Sie ist nicht die Kleinste von den Vieren, aber die Dünnste. Tierarzt spritzte dann Calcium und andere Vitamine. Habe angst das es jetzt immer wieder passiert. Könnte man dem Lamm auch sowas wie Kälber…

  • Hallo Toshihikokoga, das hatte ich auch schon im Kopf, drum erleichtert es mich das ich mit dem Gedanken nicht alleine bin. Die Böckchen verhalten sich nach meinen Versuchen nämlich noch eine ganze Zeit danach gestresst und verstört. Mein Bock ist tatsächlich schon wieder am decken. Aber die Mütter lassen noch bis zum 4.-5. Monat saugen. Aber natürlich nicht mehr so oft und die Zeiten die sie dabei stehen bleiben sind nur Sekunden. Bei Zwergziegen wollen die Kunden "je kleiner, je lieber". Das f…

  • Warme Milch hätten sie ja... Aber es bleibt bei der heftigen Abwehr des etwas größerem Böckchen und dem erstarren des kleineren Böckchen. Seit etwa 11 Uhr sind sie etwas ruhiger geworden in ihrer Suche. Hoffe das hilft gleich etwas beim Fläschchen geben. LG Suzi

  • Hallo Piroschka, ich bin ja auch froh über jeden Hinweis den ich bekommen kann! Ich wollte deine Idee mit dem Schlangenbiss auch nicht in Frage stellen. War nur im ersten Moment etwas verblüfft da ich in meiner Region noch nichts davon gehört hatte.Was ja aber nichts heißen muss. Hab heute um 8.00 Uhr auch direkt dort angerufen. Die Dame am Telefon versprach mir das sofort weiter zu leiten. Die kleinen Böckchen möchten sich leider immer noch nicht auf das Fläschchen einlassen. Sie jammern fürcht…

  • Stimmt, habe keinen Wohnort angegeben. Aber Koblenz genannt wo die Ziege zur Obduktion ist. Ich wohne im Kreis Bitburg/Prüm, Eifel. Als es passierte hatten wir hier 23 Grad bei herrlich blauem Himmel. Hätte ich bei einer Arterie nicht noch an der Ziege oder am Boden Blut finden müssen? Hier in meinem Kreis sind eigentlich keine Giftschlangen bekannt, aber wer weiß, heute ist ja alles möglich. Müssten dann bei der Obduktion nicht eh Giftstoffe in der Ziege gefunden werden? Wie gesagt , davon habe…

  • Hallo Piroschka, welche Schlangen gibt es denn hier die gefährlich für eine Ziege sein könnten? Ich hab da echt keine Ahnung von. Wobei wir die Ziege tatsächlich mehrmals von links nach rechts gedreht haben, fast jeden Zentimeter ihres Körpers untersucht haben. Grade weil es so unvorbereitet und schnell passierte. Aber da wäre ich sehr interessiert, nicht das dieses Schicksal sonst noch weitere Ziegen trifft. Werde auf jeden Fall in Koblenz anrufen, kann nie schaden. LG Suzi

  • Hallo Jassi, vielen Dank für deine Antwort! Die Mutterziege war quitschfidel, eine Stunde später lag sie tot auf der Weide. Ich war die ganze Zeit auf der Wiese. Diese ist sehr verwinkelt und ich konnte sie nicht immer sehen. Hab sie aber auch nicht jammern oder schreien hören. An der toten Ziege war absolut nichts auffälliges zu sehen. Sie war erst 7 Jahre alt. Wir haben sie gestern nach Koblenz zur Obduktion gebracht. Ich habe normale Babyflaschen. Ich benutze Sauger aus der Raiffeisen. Sie si…

  • Hallo, leider verstarb vor 2 Tagen eine meiner Zwergziegen, sie hinterlässt zwei 8 Wochen alte Bocklämmer. Ich versuche die Kleinen an die Flasche zu bekommen, aber zur Zeit scheint es aussichtslos. Ein Lamm "kämpft" regelrecht gegen die Flasche an, das andere Lamm lässt sich den Nuckel ins Mäulchen schieben, bleibt ab dem Moment in einer Art Starre. Sie fressen Heu und würden auch Kraftfutter fressen. Aber wieviel Kraftfutter könnte ich den Kleinen zumuten ohne ihnen zu schaden? Hätten sie in d…

  • Suche farbigen Zwergziegenbock

    Suzi - - Sonstige Ziegen-Themen ...

    Beitrag

    Hallo, habe ein passendes Böckchen gefunden! LG Petra

  • Suche farbigen Zwergziegenbock

    Suzi - - Sonstige Ziegen-Themen ...

    Beitrag

    Hallo Sven, danke dir, ich Blindi habe diese Rubrik gar nicht gesehen. LG Petra

  • Uh, Niederbayern ist leider arg weit. Nicht bös sein.