Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-3 von insgesamt 3.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Stöckchenmethode

    meineherren - - Geburt & Aufzucht

    Beitrag

    Hier im Forum ist auch einmal am Rande darüber diskutiert worden: Erstlingsziegen mit Kitz auf die Alm? Hier schreibt "Imme": "Hallo Martina, es gibt noch die ganz alte Stöckchen -Methode da nimmt man einen kleinen Stock am besten Linde macht zwei Kerben eine links und eine rechts nimmt nun einen Faden und bindet ihn an die eine Seite des Stockes. Den Faden führt man um die Hörner und bindet ihn an der anderen Seite des Stöckchens fest. So kann das Ziegenlamm fressen hat die Bindung zur Mutter a…

  • Stöckchenmethode

    meineherren - - Geburt & Aufzucht

    Beitrag

    Hallo Irene, ja gern Bei der Stöckchenmethode (vielleicht heißt sie auch bei anderen anders) wird ein kleines, schmales Stöckchen mittels einer Art Halfter im Mund der Tiere befestigt, ein bisschen wie bei einer Trense beim Pferd. Die Tiere können auf diese Weise noch fressen, werden nicht abrupt von ihren Müttern getrennt und aus dem Herdenverband gerissen. Sie verbleiben ganz normal in der Herde, bei ihren Müttern, können fressen, aber wegen des Stöckchens das Saugvakuum nicht mehr bilden. Nac…

  • Stöckchenmethode

    meineherren - - Geburt & Aufzucht

    Beitrag

    Hallo Zusammen, wir sind kurz davor zum ersten mal die sogenannte, anscheinend sehr alte, immer wieder hochgelobte, tierfreundliche Stöckchenmethode auszuprobieren. Meine Anfrage geht an diejenigen von euch, die Erfahrungen damit haben. Eigentlich ist alles ziemlich selbsterklärend, aber dennoch: 1. Gibt es irgendetwas das wir beachten sollen? 2. Gibt es Holzarten, die sich besonders eignen? 3. Wie lange habt ihr die Stöckchen angelassen? Ist teilweises Absetzen (also z.B. über Nacht) auch machb…