Tierschutz allgemein, Petition gegen Massentierhaltung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Tierschutz allgemein, Petition gegen Massentierhaltung

      Ich weiß nicht so recht, wo ich es hier im Forum unterbringen soll:

      Habe die Webpage der Albert Schweitzer Stiftung entdeckt, sie engagiert sich für den Tierschutz, (hat z.B. fast alle großen Supermarktketten davon überzeugt, keine Käfigeier zu verkaufen),

      gerade läuft auch eine verlängerte Petition an den Bundestag gegen Massentierhaltung, über 100.000 Menschen haben bereits unterschrieben, - ich finde das aber noch viel zu wenig! Bitte schaut es Euch an und verbreitet es unter Euren Bekannten.

      Herzliche Grüsse,
      barbera
    • Re: Tierschutz allgemein, Petition gegen Massentierhaltung

      Ich bin mir nicht sicher ob das so eine gute Idee ist.
      Kleinere Ställe bedeuten ja auch teureres Fleisch, und es gibt soooo viele Menschen, die einfach billiges Fleisch essen möchten und denen die Tierhaltung und das Tierleid egal ist, die kaufen dann kein deutsches Fleisch mehr, sondern welches aus dem Ausland, wo die Bedingungen fürs Tier noch schlechter sind und auch weniger kontrolliert wird.
      **********

      Fleisch, das; -es, -; 1.Leichenteil(e) eines getöteten Tieres, das leben wollte


      Warum vegan? - - -Carne vale
    • Re: Tierschutz allgemein, Petition gegen Massentierhaltung

      "Ziegenzicke" schrieb:

      Auch schaun immer mehr Leute wo es herkommt (transportwege) und wo es herkommt.


      Ja die gibt es, aber das ist die Minderheit. Geh doch mal im Sommer vorm Wochenende in den Discounter, da laden sich die Leute die Wagen voll mit billigem Grillfleisch und kaum einer fragt sich, woher das kommt.

      Bei der Petition finde ich keine Angaben, was Massentierhaltung ist. Hühner fühlen sich in Gruppen bis 50 Tieren wohl, ist dann ab 51 Tieren Massentierhaltung? Wahrscheinlich geht es um großere Zahlen, und da ist es dem Huhn egal ob es in einer Anlage mit 700 Artgenossen oder 7000 oder 70000 lebt, das ist alles schlecht.
      **********

      Fleisch, das; -es, -; 1.Leichenteil(e) eines getöteten Tieres, das leben wollte


      Warum vegan? - - -Carne vale
    • Re: Tierschutz allgemein, Petition gegen Massentierhaltung

      Hallo Alexa,

      wenn Du bei der Petition( also dem hier eingestellten link) weiter nach unten scrollst, klicke auf 'Bedingungen in der Massentierhaltung'. Da kann man dann alles lesen...

      Ich finde die Albert Schweitzer Stiftung klasse. #daumen_hoch* Ist bei Facebook schon länger drin!

      LG Elli&Co :)
    • Re: Tierschutz allgemein, Petition gegen Massentierhaltung

      @ alex

      "geh doch mal im sommer zum discounter - da laden sich die leute den wagen voll grillfleisch" ....

      warum regst du dich den dann über direktvermarkter wie uns auf - darf gar kein fleisch mehr gegessen werden ?

      die tiere, die wir schlachten kommen alle aus artgerechter haltung und wenn mehr leute direkt beim erzeuger kaufen, würde sich die massentierhaltung irgenwann nicht mehr lohnen ...

      vor 40 jahren gab es in jedem ort kleine höfe, die sich selbst versorgten und überschuß in geringen mengen verkauften. die entscheidung wo ich kaufe, liegt doch an jedem kunden - wenn keiner mehr beim discounter kauft,
      hat sich die massentierhaltung erledigt ...

      da sollte man die direktvermaktung unterstützen - und nicht permanent angreifen, es gibt nun mal fleischesser.
    • Re: Tierschutz allgemein, Petition gegen Massentierhaltung

      Da mein Mann gerne Fleisch ist und ich als ehemalige Vegetarierin auch gerne ab und zu mal ein saftiges Steak oder Gulasch mag, kaufen wir unser Fleisch auf unserem Wochenmarkt. Dort hat ein Biobetrieb aus der Gegend sein Verkaufswagen, es ist ein Bio-Bauern-und Frischemarkt und selbst der Biobäcker bietet dort seine Produkte an.

      Finanziell ist das absolut zu stemmen, denn wir essen eben keine Fleischberge. Und im Discounter kaufe ich mittlerweile auch fair gehandelte Milch und Bioprodukte aller Art. ( Das Gemüse/Salat/Tomaten ziehen wir sowieso selbst an- bio- natürlich!)

      Was Alex schreibt, sehe ich leider auch oft. Gerade zu Zeiten der Grillsaison liegen im Supermarkt dann paketeweise Billigfleisch in verschiedenen Einkaufswagen. Schrecklich. Der Gedanke an die Tiere, die dafür ein qualvolles Leben führen mussten, lässt mir oft das Blut in den Adern gefrieren.

      Drum finde ich es z. B. bei facebook sehr heilsam, obwohl oder gerade wegen der schockierenden Fotos, die von diversen Tierschutzorganisationen dort reingestellt werden. Diesen Billigeinkäufern sollte man einmal die Augen öffnen. So meine Meinung.

      Nö, also ich würde immer Fleisch von Menschen wie CBR, also Direktvermarktern vorziehen, denn ich kenne die Diskussionen zur Genüge zwischen Veggis/Vegetariern und den 'bösen' Fleischessern. M.E. schmeckt man auch den Unterschied ganz deutlich.

      LG Elli&Co
    • Re: Tierschutz allgemein, Petition gegen Massentierhaltung

      "ElliBesch" schrieb:

      Hallo Alexa,

      wenn Du bei der Petition( also dem hier eingestellten link) weiter nach unten scrollst, klicke auf 'Bedingungen in der Massentierhaltung'. Da kann man dann alles lesen

      Danke Elli, den Link hatte ich nicht gesehen. Habs jetzt nur über Hühner durchgelesen, aber konkrete Zahlen sehe ich da auch nicht, außer dass aktuell Ställe von 10 000 Tieren normal sind. Da bleib ich bei meiner Meinung, es würde für das einzelne Huhn keine Verbesserung sein, wenn dann nur noch z.B.1000 Hühner in einer Halle wären und große Farmen mit noch schlechteren Bedingungen als in Deutschland würden im benachbarten Ausland entstehen.
      Genauso war es doch nach dem Verbot von Käfighaltung für Hühner, die Nudel-, Backwarenbetriebe usw. die billiges Ei (Pulver) brauchen, kaufen es jetzt im Ausland von Käfighennen.

      Bitte nicht falsch verstehen, ich bin absolut dafür, dass es den sog. Nutztieren besser geht und lebe selbst vegan, aber ich finde nicht, dass das der richtige Weg ist.
      **********

      Fleisch, das; -es, -; 1.Leichenteil(e) eines getöteten Tieres, das leben wollte


      Warum vegan? - - -Carne vale
    • Re: Tierschutz allgemein, Petition gegen Massentierhaltung

      "Ziegenzicke" schrieb:

      Morgen zusammen,
      nicht weit von uns (10km) ist nach langem hin u. her ein Bio-Hühner-Stall genehmigt worden. Freilandgehege..........toll - aber 40.000 Tiere #shock# #shock# #shock# #shock# #shock# #shock# #shock#
      Scharren in Massen


      Ja, das ist wahr,

      es ist nicht alles positiv, nur weil 'Bio' drauf steht. Leider!

      Somit ist jeder Verbraucher gefordert, nachzuprüfen, woher das Essen wirklich stammt. Ich mag Betriebe, die Besuche der Kundschaft fördern und fordern...

      "die_Alex" schrieb:


      Bitte nicht falsch verstehen, ich bin absolut dafür, dass es den sog. Nutztieren besser geht und lebe selbst vegan, aber ich finde nicht, dass das der richtige Weg ist.


      Wie könnte denn ein richtiger Weg sein? Ich frage mich das ja auch ständig, Fakt ist aber, dass es immer fleischessende Menschen geben wird. Das große Ziel einer veganen Welt wird es nie geben, ebenso, wie es WELTWEITEN Frieden nie geben wird. ( Solange es Menschen gibt.)

      Und was ich noch zum Thema Billigfleisch loswerden wollte( falls ich das an anderer Stelle nicht schonmal geschrieben habe): Schaut man sich die armen Kunden im Discounter an, die ihre prallvollen mit Angebotsfleisch gefüllten Einkaufswagen durch die Gänge schieben, sich noch Bier&Coke auf die untere Wagenfläche stapeln, zünden sich dann vor'm Auto erstmal ne Zigarette an...
      Tja, und spätestens dann frage ich mich: Was kostet ein Päckchen Zigaretten heute? Denn DAFÜR scheint immer genug Geld vorhanden zu sein...

      Sorry, ich schweife ab.

      Gedankenschwere Grüße!

      Elli&Co
    • Re: Tierschutz allgemein, Petition gegen Massentierhaltung

      "ElliBesch" schrieb:



      Wie könnte denn ein richtiger Weg sein? Ich frage mich das ja auch ständig, Fakt ist aber, dass es immer fleischessende Menschen geben wird. Das große Ziel einer veganen Welt wird es nie geben, ebenso, wie es WELTWEITEN Frieden nie geben wird. ( Solange es Menschen gibt.)

      Das weiß ich auch nicht, ich bin kein Politiker.
      Wenn man die Massentierhaltung abschafft, sollten Tierprodukte aus dem Ausland verteuert werden, sonst macht das keinen Sinn.
      Die ganze falsche Werbung von wegen "Milch macht stark und ist wichtig für die Knochen" abschaffen und dafür Werbung für Pflanzenmilch machen. Verrückt finde ich, dass 1 Liter Tiermilch 0,50 Euro kostet, und 1 Liter Pflanzenmilch 1,50 Euro ( klar, die Menge machts).
      Man müsste in Schulen anfangen, dort schon Kuhmilchalternativen anbieten und den Kindern erklären, woher die Milch kommt, und so Menschen wie Gary Yourofsky in allen Schulen und Unis Vorträge halten lassen



      , um dann wieder zu weniger Fleisch und Milch zu kommen, so wie früher, als es nur sonntags einen Braten gab.
      **********

      Fleisch, das; -es, -; 1.Leichenteil(e) eines getöteten Tieres, das leben wollte


      Warum vegan? - - -Carne vale
    • Re: Tierschutz allgemein, Petition gegen Massentierhaltung

      Unsere Kuhmilch ist so billig weil sie auch subventioniert wird. Rindfleisch aus Argentinien wird auch "natürlich" produziert: freilaufende Rinder auf riiieesigen Flächen. Aber was wurde da eventuell an Wald abgeholzt....und dann die ökobilanz - von Südamerika nach Europa :(
      Aber was macht man mit (ziegen)Milch die über is, weil Lamm tot oder mamma hat zu viel? Wegschütten? Ich glaub da sollte man doch die kuh im Dorf lassen. Es wird seit Jahrtausenden gemolken und Eier gesammelt. Dafür hat der Herrgott ja diese Tiere in die Welt gesetzt. Zitat "Du sollst sie dir zu untertan machen" das heißt aber auch sich sorgsam drum kümmern! Da steht der Mensch in der Pflicht und in der Verantwortung. Egal was er ißt o. trinkt.
      Noch ne Anmerkung: Wieviel Calcium hat den so´ne Pflanzenmilch??
    • Re: Tierschutz allgemein, Petition gegen Massentierhaltung

      eigentlich verkauft jeder kleine landwirt, oder generell tierhalter seine produkte auch an endverbraucher -
      ist der einfachste weg und für der erzeuger erhält einen fairen preis (weil nicht vorgeschrieben).

      so kann jeder aus kleinen betrieben kaufen und diese unterstützen - transparenz und fairness ...

      aber da müsste ja jeder mal n euro mehr ausgeben - wenn viele leute so etwas durchziehen,
      würde es bald die probleme der massentierhaltung nicht mehr geben - keine nachfrage - pleite .... #baeh#

      und die produkte essen wir mit gutem gewissen - ausserdem schmecken sie besser ....


      gruß CBR
    • Re: Tierschutz allgemein, Petition gegen Massentierhaltung

      "Ziegenzicke" schrieb:

      Aber was macht man mit (ziegen)Milch die über is, weil Lamm tot oder mamma hat zu viel? Wegschütten? Ich glaub da sollte man doch die kuh im Dorf lassen. Es wird seit Jahrtausenden gemolken und Eier gesammelt. Dafür hat der Herrgott ja diese Tiere in die Welt gesetzt. Zitat "Du sollst sie dir zu untertan machen" das heißt aber auch sich sorgsam drum kümmern! Da steht der Mensch in der Pflicht und in der Verantwortung. Egal was er ißt o. trinkt.


      Gott hat Tiere in die Welt gesetzt, damit wir sie töten?? Wenn dem so ist, dann trete ich morgen aus der Kirche aus.
      In den 10 Geboten steht: Du sollst nicht töten.


      "Ziegenzicke" schrieb:

      Noch ne Anmerkung: Wieviel Calcium hat den so´ne Pflanzenmilch


      Das ist unterschiedlich, es gibt welche, wo extra Calcium zugesetzt ist. Es ist aber erwiesen, dass Menschen, die keine Tiermilch trinken, weniger Osteoporose bekommen, guckst du hier:
      veganseite.de/veganismus/wieso-keine-milch
      **********

      Fleisch, das; -es, -; 1.Leichenteil(e) eines getöteten Tieres, das leben wollte


      Warum vegan? - - -Carne vale
    • Re: Tierschutz allgemein, Petition gegen Massentierhaltung

      @Circle -B-Ranch: Ich will deine Beiträge nicht lesen, bei mir erscheint dann nur: "Dieser Beitrag wurde von Cirkle-B-Ranch, einem von dir ignorierten Mitglied, erstellt." da du auf meiner Igno-Liste bist, du brauchst mir also nichts zu schreiben....habs aber gerade leider doch gelesen, da ich ausgeloggt im Forum unterwegs war.
      **********

      Fleisch, das; -es, -; 1.Leichenteil(e) eines getöteten Tieres, das leben wollte


      Warum vegan? - - -Carne vale