Tierschutz allgemein, Petition gegen Massentierhaltung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Re: Tierschutz allgemein, Petition gegen Massentierhaltung

      "ElliBesch" schrieb:



      Das Beispiel mit dem Säugling überzeugt mich auch nicht. So muß eine junge Katze auch erst von der Mamakatze lernen, wie man 'sachgerecht' eine Maus tötet. Sie kann es also nicht direkt. Und dass der Mensch entwicklungsverzögert ist, weiß man eh. Das hat evolutionäre Gründe...

      Ich habe schon öfter kleine Waisenkätzchen mit der Hand aufgezogen, und obwohl die nie gesehen haben, wie eine Maus getötet wird, wussten die sofort dass man eine Maus töten und essen kann, und haben es auch getan.
      **********

      Fleisch, das; -es, -; 1.Leichenteil(e) eines getöteten Tieres, das leben wollte


      Warum vegan? - - -Carne vale
    • Re: Tierschutz allgemein, Petition gegen Massentierhaltung

      "Barbera" schrieb:

      Liebe Elli,

      etwas so kategorisch abzulehnen, hilft mir nicht weiter im Leben. Die Dinge sind oft kompliziert.

      Auch Amerika-Bashing hilft am Ende nichts.

      Liebe Grüsse,
      barbera


      Liebste Barbera,

      ich verprügel weder Amerikaner, noch betreibe ich Antiamerikanismus. :D

      Zu Vit. B12: ( aus Wiki):

      " Es findet sich besonders in Leber, Fleisch, Eiern, Milch und Algen, dagegen kaum in Pflanzenprodukten (Vorkommen).
      Die Darmflora des menschlichen Dickdarms synthetisiert zwar Vitamin B12, was jedoch an dieser Stelle nicht mehr aufgenommen werden kann und wertlos ausgeschieden wird. Somit sollten strikte Veganer das Vitamin künstlich zuführen und ihren Wert regelmäßig überprüfen lassen. Cobalamin kann im Dünndarm nur resorbiert werden, wenn die Magenschleimhaut den sog. intrinsischen Faktor sezerniert, ein Glycoprotein, welches Cobalamin (den extrinsischen Faktor) bindet und dadurch vor dem Abbau schützt. Im Blut ist das Vitamin an ein besonderes Protein, das Transcobalamin, gebunden. Die Leber kann Vitamin B12 in Mengen speichern, die für mehrere Monate ausreichen. Ein Mangel an Vitamin B12 beruht meist auf dem Fehlen des intrinsischen Faktors und der dadurch ausgelösten Resorptionsstörung. Die Folge ist eine Störung der Blutbildung, die sog. perniziöse Anämie. Derivate des Cobalamins sind im tierischen Stoffwechsel vor allem an Umlagerungsreaktionen beteiligt. Sie fungieren z. B. als Koenzym der Umwandlung von Methylmalonyl-CoA zu Succinyl-CoA und der Bildung von Methionin aus Homocystein. In Prokaryoten wirken Cobalamin-Derivate auch bei der Reduktion von Ribonukleotiden mit."

      Wenn Du mit der künstlichen Variante klarkommst, ist das sehr schön für Dich, Barbera.
      Ich begieße mein Müsli doch mal lieber mit fair gehandelter Milch ;)

      Liebste Grüße!

      Elli&Co :)
    • Re: Tierschutz allgemein, Petition gegen Massentierhaltung

      "die_Alex" schrieb:

      "ElliBesch" schrieb:



      Das Beispiel mit dem Säugling überzeugt mich auch nicht. So muß eine junge Katze auch erst von der Mamakatze lernen, wie man 'sachgerecht' eine Maus tötet. Sie kann es also nicht direkt. Und dass der Mensch entwicklungsverzögert ist, weiß man eh. Das hat evolutionäre Gründe...

      Ich habe schon öfter kleine Waisenkätzchen mit der Hand aufgezogen, und obwohl die nie gesehen haben, wie eine Maus getötet wird, wussten die sofort dass man eine Maus töten und essen kann, und haben es auch getan.


      Klar Alex,

      es wird immer Ausnahmen geben. Jeder, der ländlich aufwuchs, hat das Mäuse-Tötungs-Lernprogramm von Katzenkindern sicher mindestens einmal beobachten können...

      Ich wünsche allerseits einen wunderschönen Tag, bin nun garnicht mehr in der Laune, Argumente für einen 'normalen, gesunden' Fleischkonsum zu bringen. Das Leben ist bunt und vielfältig. So wie jeder Mensch einzigartig ist.
      Das, was uns hoffentlich eint, ist die Tierliebe. Und da freu ich mich über jedes annähernd artgerecht gehaltene Nutz-Tier und habe schon lange meine Einkaufsgewohnheiten diesbezüglich umgestellt.

      So long!

      Elli&Co
    • l214.com/stopcages/

      Die französische Schauspielerin (Film und Bühne), Sängerin und Malerin Sophie Marceau, unterstützt die Tierschutzorganisation L 214 (benannt nach dem Artikel L214 im französischen Landwirtschaftsgesetz [Code Rural], der sich mit dem Tierschutz befaßt) und spricht zu den Aufnahmen aus einer Legebatterienstation (180000 Hühner) in der Nordbretagne.

      Einfach auf den button klicken, oben links auf der Seite.

      Man kann dort ableiten, daß viele vermarktete Eier neben mumifizierten, skelettierten oder frischen Hühnerkadavern weggesammelt und vermarktet werden.
      Obwohl 80% der französischen Bevölkerung Kâfighaltung ablehen, wird das Ende jetzt erneut auf 2022 verschoben.
      Wem alles egal ist, der/die sollte sich wenigstens ihre schöne Stimme anhören.
      _______________

      Wenn sie nicht wissen, wie Osmose abläuft, wie will man da erwarten, daß sie den French Kiss, den bacio fiorentino, den Zungenkuß beherrschen?
    • Wer Eier isst, hat sowieso jedes Ekelgefühl verloren. Selbst beim "netten Bauern von Nebenan" presst sich die Henne jeden Tag ihre Periode durch die Kloake, sowas fasse ich ungerne mit den Händen an und in den Mund würde ich es niemals nehmen...und was für Eier für Backwaren, Eiernudeln usw. genommen werden, sollte jedem klar sein.
      **********

      Fleisch, das; -es, -; 1.Leichenteil(e) eines getöteten Tieres, das leben wollte


      Warum vegan? - - -Carne vale
    • die_Alex schrieb:

      Wer Eier isst, hat sowieso jedes Ekelgefühl verloren.
      Ich für meinen Teil bin froh, dass mein Ekelgefühl nicht so extrem ausgeprägt ist :D
      So kann ich ohne großes Aufheben meiner kleinen Nichte, die das noch nicht und meiner dementen Oma, die das nicht mehr selbst kann, den Hintern saubermachen. Die Hinterlassenschaften meiner Katze wegputzen, wenn die mal wieder was unappetitliches ausgewürgt hat. Meine Tampons wechseln, wenn ich meine Periode habe. Sex mit meinem Freund haben, ohne vorher jedesmal aufs gründlichste zu duschen und ohne dabei krampfhaft versuchen zu müssen, den Kontakt mit irgendwelchen Körperflüssigkeiten auf ein Minimum zu reduzieren. Und mit Genuss die Eier von den 5 Hühnern meiner „Schwägerin“ essen, die wirklich ein schönes Leben haben. Allergien hab ich auch keine (toi toi toi, dass es so bleibt) … vielleicht, weil wir als Kinder noch „im Dreck“ spielen durften? ;)
    • Respekt! Menschen, die über 2 Jahre alt sind den Hintern abwischen könnte ich nicht.
      Letztes Jahr habe ich meine 85 Jahre alte Nachbarin in ihrer Wohnung gefunden. Ihr ist eine Krampfader geplatzt, sie hat erst ganz stark geblutet, dann ist sie gefallen, hat sich mehrfach übergeben( und vorher Rote Bete gegessen) und sie hat sich eingekotet. Sie dachte, dass keiner sie findet und sie sterben muss. Ich konnte nicht in den Raum, ich habe den Geruch und den Anblick nicht ausgehalten. Zum Glück habe ich einen Arzt in der Familie, der zufällig zu Hause war und sich schnell um sie kümmern konnte.
      Seitdem stehen leider bei mir Rote Bete ganz oben auf der Ekelliste.
      **********

      Fleisch, das; -es, -; 1.Leichenteil(e) eines getöteten Tieres, das leben wollte


      Warum vegan? - - -Carne vale