Weichkäseherstellung mit geringer Milchmenge?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Weichkäseherstellung mit geringer Milchmenge?

      Hallo,

      kennt jemand ein Rezept/link/Buch mit dessen Hilfe man aus geringen Milchmengen (1,5-2 L/Tag, Milch der BDE) Weichkäse herstellen kann? Am liebsten würde ich Blau- oder Rotschmierekäse machen, aber immer stößt man auf Rezepte für mindestsns 5 Liter.
      Frischkäse kann ich schon, feta ist nicht so mein Fall...

      Ich würde mich riesig über eure Tipps freuen!!!

      LG Killorni

      :)
    • Ich kann mich nur Dipla und Susanne anschließen. Aber mit 1,5-2l Milch am Tag kann man schon was anfangen. Ich friere die Milch nicht ein, sondern ich pasteurisiere die Milch und sammele sie max. 3 Tage. Dann hast du schon 5l und kannst versuche machen.
      Hast du einen guten Keller?
    • hallo ihr Lieben,

      vielen Dank für die Infos. Nagut, dann also sammeln. Da muss ich wohl erst mal den Gefrierschrank freiräumen...
      Ein guten Keller hab ich leider nicht, ich dachte an einen ausrangierten Kühlschrank.
      Welcher Weichkäsetyp ist am einfachsten für Anfänger?

      LG Killorni
    • Ich habe nach dem Keller gefragt weil das bei mir das größte Problem darstellt. Mein Käse wird relativ schnell trocken - bei der Kühlschranklösung wirst du dir wahrscheinlich auch was wegen der Luftfeuchtigkeit einfallen lassen müssen.

      Ich habe bis jetzt relativ erfolgreich Camembert hergestellt. Aber probieren geht über studieren und ich finde man sollte das ausprobieren was einem selber schmeckt :)
    • Beim Kühlschrank den Dichtungsgummi entfernen und ne Schüssel mit Wasser mit rein stellen.
      Quäle nie ein Tier zum Scherz, denn es spürt wie du den Schmerz!

      Das mir der Hund das Liebste ist, sagst du "oh" Mensch sei Sünde, der Hund blieb mir im Sturme treu, der Mensch nicht mal im Winde!
    • Hallo,
      ich habe auch keinen Keller, sondern einen Kühlschrank auf kleinster Stufe. Ohne Dichtung braucht er sehr viel Strom, fürchte ich.

      Weiß- und Blauschimmelkäse lasse ich erst 1 - 2 Wochen in geschlosssenen Plastikdosen anschimmeln, dann wird er dicht in Folie gewickelt und reift je nach Sorte 2 Wochen bis 2 Monate weiter.

      Feta lege ich in Öl ein.

      Hartkäse pinsle ich mit Pastikcoating ein und lasse ihn mindestens 4 Wochen im Kühlschrank.

      LG Susanne