Ziegenhaltung mit Bock. Durchmelken ohne Nachwuchs ?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ziegenhaltung mit Bock. Durchmelken ohne Nachwuchs ?

      Hallo,
      Im Sommer möchten wir uns Thüringer Waldziegen anschaffen ( ca 5 Tiere die wir noch suchen)und einen Bock dazu. Wir wollen Käse herstellen und verkaufen und je nach Bedarf die Herde vergrößern. Wie ist es im allgemeinen? Wenn wir nicht alle Ziegen decken lassen möchten, muss ich immer 2 Gruppenhaltung machen oder können ab Dezember-Januar wieder alle zusammen sein ohne das der Bock springt ? TWZ decken nur saisonal ? Oder ist das dem Bock egal? Werden die Ziegen dann ständig bedrängt?
      Würde mich sehr über Antworten freuen und über Infos wer im Sommer ein paar Ziegen für uns hätte :) ;) :thumbup:

      Danke
      Tina
    • Also Saisonale Ziege können durchaus, von Juli bis März bocken. Um zwei Gruppen wirst de da nicht rum kommen.

      LG Steffi

      Edit: Wenn du Milch und Käse machen möchtest, würde ich dir empfehlen, den Bock getrennt von den Laktierenden Ziegen zuhalten, da der Bock seine Weiber ,ordentlich einparfümiert und die Milch , ganz schnell den Bockgeschmack annimmt, wenn er im selben Stall ist.
      Quäle nie ein Tier zum Scherz, denn es spürt wie du den Schmerz!

      Das mir der Hund das Liebste ist, sagst du "oh" Mensch sei Sünde, der Hund blieb mir im Sturme treu, der Mensch nicht mal im Winde!
    • hallo tina, wenn du dir zicklein von diesn jahr kaufst, dann würde ich den bock ein jahr später holen, damit die tiere ersteinmal ausgewachsen sind. der bock würde die ziegen solange bedrängen bis sie gedeckt sind , er kontrolliert ständig die hormone . andersherum werden die ziegen auch schnell bockig sobald sie den bock riechen. warum die gruppe erst trennen ? mit 5 ziegen hast du ca 10 l milch das bringt ca 1kg käse am tag. ein anderer vorschlag wäre erst einmal nur 3 ziegen anzuschaffen und sie im 2 jahr zum decken bringen, da hast du genügent zeit dich in die materie langsahm einzuarbeiten und natürlich auch erfahrungen sammeln. :) ;)

      viel erfolg ziegenliese
    • Das mit den 2 Liter pro Ziege ist so eine Sache. Kann mehr oder weniger sein, bei Erstlaktierenden wirds eher weniger sein und zum Herbst oder Winter hin wirds sowieso weniger. Meist ist es so dass man mal Käse verkauft und dann wenn die Kunden sich mehren geben die Ziegen auf einmal keine Milch mehr. Damit machst dir auch keine Freunde und dann wartet kaum jemand bis zum nächsten Jahr und dann hockst du auf deinen 10 bis 15 Liter Milch am Tag.

      Abgesehn vom Verarbeitungsraum den du brauchst würde ich dir zu 10ha Nutzfläche, einem Budget das eventuell bis zur Rente ohne zusätzliche Einnahmen auskommt und einer Herde welche das von Hand Melken nichtmehr ermöglicht raten.

      Ansonsten freuts mich aber dass du dir überlegst Ziegen anzuschaffen :thumbup:
      Being a vegan is a missed steak
    • Yougin schrieb:

      Also Saisonale Ziege können durchaus, von Juli bis März bocken. Um zwei Gruppen wirst de da nicht rum kommen.

      LG Steffi

      Edit: Wenn du Milch und Käse machen möchtest, würde ich dir empfehlen, den Bock getrennt von den Laktierenden Ziegen zuhalten, da der Bock seine Weiber ,ordentlich einparfümiert und die Milch , ganz schnell den Bockgeschmack annimmt, wenn er im selben Stall ist.
      okay... danke für die Antwort
    • Ziegenliese schrieb:

      hallo tina, wenn du dir zicklein von diesn jahr kaufst, dann würde ich den bock ein jahr später holen, damit die tiere ersteinmal ausgewachsen sind. der bock würde die ziegen solange bedrängen bis sie gedeckt sind , er kontrolliert ständig die hormone . andersherum werden die ziegen auch schnell bockig sobald sie den bock riechen. warum die gruppe erst trennen ? mit 5 ziegen hast du ca 10 l milch das bringt ca 1kg käse am tag. ein anderer vorschlag wäre erst einmal nur 3 ziegen anzuschaffen und sie im 2 jahr zum decken bringen, da hast du genügent zeit dich in die materie langsahm einzuarbeiten und natürlich auch erfahrungen sammeln. :) ;)

      viel erfolg ziegenliese
      okay. Danke für die Antwort
    • Toshihikokoga schrieb:

      Das mit den 2 Liter pro Ziege ist so eine Sache. Kann mehr oder weniger sein, bei Erstlaktierenden wirds eher weniger sein und zum Herbst oder Winter hin wirds sowieso weniger. Meist ist es so dass man mal Käse verkauft und dann wenn die Kunden sich mehren geben die Ziegen auf einmal keine Milch mehr. Damit machst dir auch keine Freunde und dann wartet kaum jemand bis zum nächsten Jahr und dann hockst du auf deinen 10 bis 15 Liter Milch am Tag.

      Abgesehn vom Verarbeitungsraum den du brauchst würde ich dir zu 10ha Nutzfläche, einem Budget das eventuell bis zur Rente ohne zusätzliche Einnahmen auskommt und einer Herde welche das von Hand Melken nichtmehr ermöglicht raten.

      Ansonsten freuts mich aber dass du dir überlegst Ziegen anzuschaffen :thumbup:
      Haben lang überlegt :) . Im März/April fangen wir an die Käseräume zu machen. Ca 5 Ha haben wir schon und das Budget reicht zwar nicht bis zur Rente aber ein Stück weit. Melkmaschine Verkaufswagen Käsekessel ist alles schon da. Und wir freuen uns auf die Herausforderung mit den Ziegen. Haben einiges an Infos gesammelt und auch gelesen. Es wird alles gut werden :thumbsup: