Brauche eure Hilfe!.....

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ok. Hab mich jetzt umpolen lassen. Statt Zz werde ich mir doch liever 3 Quessats zulegen.
      Einfach aus dem Grund dass die mir nicht so einfach "ausbüchsen" können und nicht springfreudig sind.

      Kann mir jemand bitte wegen Quessant helfen:

      A) Fressen Quessants auch Brennesseln, Brombeeren und Springkraut?
      B) kommen sie mit "Berglandschaft " gut zurecht?
      C) kann man sie auch ganzjährig im Offenstall halten?

      Vielen Dank
    • Mit Ouessants kann ich dir helfen, wir haben nämlich ein paar ;)
      Rechne pro Tier mit 500qm Weide, Heubedarf im Winter 300-500g pro Tier, im Sommer weniger. Kein Kraftfutter, Wiese, Heu und gern mal weiche Tannenäste reichen ihnen. Meine putzen gerade die frischen Brennnesseltriebe weg, zarte Disteln werden auch genommen und Brombeerblätter werden sie dir auch wegputzen, nur halt das Gestrüpp mit den Dornen nicht. Ouessants mögen keine Stallhaltung, ihnen reicht ein 3seitig geschlossener und zugfreier Außenstall als Domizil. Meine 5 schlafen sogar bei Schnee im Außenbereich, nur der ganz alte Bock (15 Jahre) darf im Winter hie und da wenn er will in den Stall.
      Schau daß du entweder eine Bockgrupp bekommst (die kosten nicht so viel) oder eine gemischte Truppe, dann aber bitte die Böcke kastriert. Wenn du weitere Fragen zu den kleinen Knutschkugeln hast, ich helf dir gerne weiter :)
      Jeder Tag ist ein Geschenk.