Ziegen abwehren

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ziegen abwehren

      Hallo liebe Ziegenfreunde,
      ich arbeite seit etwa 4 Monaten in einem Jugendhaus als Ökomaus, das auch Ziegen hütet. Meine Aufgabe besteht darin die Tiere tagsüber ein bis zwei Stunden draußen zu lassen, ihnen Wasser zu geben und ihnen im Winter zuzufüttern. Wir haben auch einige Ziegenböcke und da ich selbst sehr klein bin(1,55) und schon mehrmals von unserem größten Bock (Alexander) angegriffen wurde, entwickle ich langsam eine ausgewachsene Panik gegen das Viech. Ich habe bereits öfter gelesen, dass Angriff die beste Verteidigung ist, doch langsam weiß ich mir nicht mehr zu helfen. Ich traue mich nicht auf das Tier selbstbewusst loszugehen, da ich weiß, es spürt meine Furcht vor ihm und geht nur noch mehr drauf. Ich kann dem Tier nicht mehr gegenüber treten, vom Gehege betreten ganz zu schweigen.
      Langsam verzweifle ich wirklich, da mein Zweitchef mich unter Druck setzt, da es ja zu meinen festen Aufgaben gehört. Mittlerweile trage ich schon Narben wegen diesem Tier und zum Schlachter bringen ist, da es nun mal nicht meine Tiere sind, auch keine Option.
      Falls ihr irgendetwas kennt, dass mir weiterhelfen könnten, ich bin für alles offen.
      Danke
      euer Kornteufel