Zwergziegenfreilauf

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Zwergziegenfreilauf

      Hallo,
      vielleicht hat jemand von euch Erfahrungen zum Thema Zwergziegenspaziergang ohne Leine. Meine vier Zwergziegen laufen täglich an der Leine mit mir vom Stall zum Ziegengrundstück und abends zurück.
      Leine deshalb, da wir eine stark befahrene Strasse überqueren müssen. Wir haben eine sehr enge Beziehung, da ich viel Zeit mit ihnen verbringe. Nun möchte ich als nächsten Schritt mit ihnen vom Grundstück aus lange Spaziergänge
      unternehmen und auch mal mit einer oder zwei woanders hinfahren um zu wandern. Wenn ich rufe kommen sie. Ich hab mir überlegt die Leitziege an einer langen Leine zu führen und die anderen frei laufen zu lassen.
      Sie müssen aber alle wieder mit mir zum Grundstück zurück und an der Leine abens in den Stall, da da ja die Strasse ist.
      Wer kann mir aus eigener Erfahrung berichten.
      Evergreen
    • Hallo,
      was du da vor hast ist möglich-ich habe es fast drei Jahre so gemacht.
      Ich bin mit meinen drei täglich eine große Runde gelaufen-ohne Leine ...,es wird erst interessant wenn irgendwo was leckeres wächst wo du aber nicht möchtest das sie daran gehen ;)
      Nur zwei mit ins Auto würde ich nicht machen,entweder alle oder keine-sonst schreien die zurück gelassenen fürchterlich.
      Nur die Leitziege an der Leine hab ich auch mal versucht,aber dann ging mein Kastrat und ihre Schwester sie andauernd an und forderten sie heraus,also kam die Leine wieder ab.
      Ich an deiner Stelle würde schauen das die Leitziege mir vertraut,sie alle immer zu den besten und leckersten Futter führen,sie aber auch vor Gefahren schützen und verteidigen ( Hunde,blöde Leute,Kinder,Radfahrer usw. ),wenn du das lange genug machst verbinden sie die Spaziergänge mit dir mit was positiven und freuen sich darauf-folglich suchen sie draussen deine Nähe,da du eben der "Chef" bist ...
      So hab ich das damals gemacht,allerdings kannst du niemals blinden Gehorsam erwarten wie von einem Hund,und du mußt ständig schauen das sie eben nichts fressen was schlecht ist,also Giftpflanzen,Plastik und Foliestücke usw.
      Im Winter habe ich meine nie Problemlos am Wintergetreide vorbei gebracht,Maispflanzen waren im Sommer auch immer sehr begehrt,ein abgeernteter Kartoffelacker war ähnlich-da mußte ich schon weit vorher die Leinen ran machen und sie mit aller Kraft vorbei ziehen ...
      Aber mit Zeit und Geduld ist vieles möglich ...
      viele Grüße,Michel

      mal ein paar Bilder von damals ;)
      Bilder
      • ziegen draussen.jpg

        92,1 kB, 640×480, 9 mal angesehen
      • ziegen draussen 1.jpg

        67,64 kB, 640×480, 10 mal angesehen
      • ziegen draussne 2.jpg

        93,46 kB, 640×480, 9 mal angesehen
      • ziegen draussen 4.jpg

        134,72 kB, 480×640, 9 mal angesehen
      • ziegen draussen 3.jpg

        130,54 kB, 640×480, 8 mal angesehen
    • Mit frei laufen lassen wäre ich sehr vorsichtig. Denk bitte auch einmal an die rechtliche Seite! Wenn dann etwas passiert, zahlt keine Versicherung ....
      Liebe Grüße aus dem Rosseltal

      Frank


      <<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>

      Tiere sind die besten Freunde.
      Sie stellen keine Fragen und kritisieren nicht...


      (Zitat von Mark Twain)
    • Ich habe mich mit dem Anbieter der Landwirtschaftshaftpflicht bzw. Haus und Hofhaftpflicht unterhalten und der meinte das,wenn was passieren sollte ich einfach angeben soll das ich die Ziegen von Weide A auf Weide B getrieben habe,da sind sie angeblich mit versichert,da sie eben keine Haftplicht für freilaufende spazierende Ziegen im Angebot haben ...
      Schriftlich habe ich das natürlich nichts bekommen!
      viele Grüße,Michel
    • Hi Evergreen,

      wir gehen mit unserer auch regelmässig Gassi.
      Innerhalb vom Ort und in der Nähe von Straße an der Leine, da unsere Herdengröße ähnlich ist wie Deine.
      Unsere große Tochter war jetzt drei Wochen im Schwarzwald auf einem Demeter Ziegenhof, die Treiben ihre Herden beim umsetzen
      sowohl auf der Straße, als auch durch den Ort. Aber ab einer gewissen Herdengröße geht das auch nicht anders

      Frag doch mal deine Private Haftpflicht, ob Ziegen in Hobbyhaltung für die Versicherung ähnlich aussieht wie ein Hund ;)
      Willst du deine Nachbarn näher kennen lernen, schaff Dir Ziegen an :D