Eine Ziege Anspannen/Einfahren

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Eine Ziege Anspannen/Einfahren

      Hallo liebe User #bittebitte#
      Da sich mir in letzter Zeit einige Fragen rund um das Thema "Ziegen anspannen und einfahren" eröffne ich nun ein neues Thema, um (hoffentlich) viele meiner Fragen zu beantworten. Vielleicht findet sich ja auch hier und da die ein oder andere Person, die sogar selbst auf diese Weise mit ihren Ziegen arbeitet.

      Die erste Frage, die sich mir stellt ist, wie viel eine Ziege im Durchschnitt an Gewicht ziehen kann? Dabei würden mich die Rassen-/Geschlechts- und Größenunterschiede interessieren.
      Des Weiteren stellt sich mir die Frage, ob ein Zuggeschirr für Ziegen geeignet ist oder ein Kummet empfehlenswert ist? Wo finde ich überhaupt ein qualitativ hochwertiges und vor allem ziegenfreundliches Zuggeschirr?
      Welche "Wagen" o.Ä eignen sich, um eine Ziege anzuspannen? Würde ein modifizierter Bollerwagen ausreichen (sprich man baut eine Deichsel an)?

      Ich hoffe ich kann zu diesen Frage erst einmal auf Antworten hoffen. ^^
      Anbei ein Bild von meiner Rasselbande. Links der Bock, der eventuell irgendwann das "Opfer" sein soll. *oops*
      Liebe Grüße!
      Bilder
      • Rasselbande.jpg

        84,26 kB, 640×480, 11 mal angesehen
      Solange Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, müssen Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken. :!:
    • Hallo Fanta2016,

      Echt eine super Idee, die du da mit deinen Ziegen vorhast!

      Kann dir leider nur sagen, dass eine Ziege das 1,5 fache von ihrem Gewicht ziehen kann.
      Ich interessiere mich auch für dieses Thema aber bin noch nicht wirklich weiter gekommen mit meinen Ziegen.
      Aber im Forum gibt es schon mehrere nützliche Beiträge über ähnliche Fragen, die dir sicher weiterhelfen.

      Lieben Gruß!
    • Heya!

      Ich wühle mich grad durch die gleichen Fragen... #engel#

      Was den Wagen angeht wird es bei uns ein einfacher Bollerwagen mit Pulkagabel, damit man ganz einfach mit anpacken kann wenns mal steiler wird (was hier im Schwarzwald halt öfter der Fall ist ;) ) wenn du magst, kann ich da auch nochmal nen Link zum Pulkaumbau raussuchen?

      Wägen gibt's natürlich noch eine ganze Reihe besserer... aber dann natürlich auch deutlich teurere und das ist mir zu Beginn einfach too much... wer weiß ob das alles wirklich so klappt wie geplant... und in dem Wagen sollen ja nur meine Mädels bzw,. vor allem die kleine mit knapp 10kg und später dann mal die alten Hunde drin sitzen... ich laufe lieber :rolleyes:

      Was das Geschirr angeht: keine Ahnung :D

      Vor der Frage stehe ich auch 8)

      Aus Gründen der Faulheit tendiere ich zu einem Brustblarrgeschirr aus Nylon... einfach weil es weniger pflegeintensiv ist als Leder :thumbup:

      Allerdings bleibt beim Kummet halt mehr Bewegungsspielraum für die Schulter...

      Anpassen müsste man da halt die Halterungen für die Deichsel, weil die bei der Pulkaform ja noch den Bügel hat...

      Halfter werd ich selber welche knoten... dann passen sie wenigstens 8o

      Wenn das alles wirklich so klappt wie geplant, dann gibt's irgendwann auch nen Zweispänner und einen historischen Leiterwagen :thumbsup:


      Aber wir werden sehen :D