Stallhaltung im Moment?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Stallhaltung im Moment?

      Im Moment ist es tagsüber auch sehr kalt.
      Das heißt bei minus 5bis 9 Grad.
      Während alle gelammt haben nacheinander habe ich den Stall geschlossen.
      Dort herrschen auch Tagsüber Minusgrade.
      Ist es besser den Stall nun auch tagsüber zu öffnen?
      Die jüngsten Lämmer sind erst 3 Tage alt.
      Im Moment habe ich den Stall noch nicht offen.
      Danke für Eure Antworten.
      Ilona :?:
    • Das ist das Problem.
      Die wollen ja mit Mama gehen.
      Separierender Lämmer hilft da nicht.
      Am Abend oder späten Nachmittag liegen alle Lämmer in der einen Ecke vom Stall alle zusammen.
      Also lasse ich lieber noch zu warte bis alle nach draußen können.
      Freitag soll es ja milder werden.
      Ilona :)
    • sanhestar schrieb:

      haben die Lämmer denn Rückzugsmöglichkeiten, die sie mit ihrer Körperwärme erwärmen können?

      Hundeiglus, Rückzugsnischen aus Stroh- oder Heuballen gebaut, genug Einstreu, um daraus "Nester" zu bilden, Windschutz?
      bei uns können sie jederzeit zwischen kuscheligem offenstall mit eingestreuten boxen
      und auslauf wechseln - bei sonne und schneefall, ist toben im gehege angesagt ... #jubel#
      vor den 3 eingängen zum offenstall haben wir plastiklamellen, als kälteschutz -
      kommen die lütten top mit klar - ist es ihnen im offenstall zu kalt, gehen sie in eine box -
      ist immer eine box mehr, als muttertiere mit lamm, oder kastrat der mit den tieren läuft.
      Ich bin, wie ich bin - das, wird sich wohl auch nicht mehr ändern.
    • Ilona1211 schrieb:

      Das ist das Problem.
      Die wollen ja mit Mama gehen.
      Separierender Lämmer hilft da nicht.
      Du sollst die Lämmer ja auch nicht separieren, sondern ihnen einen Bereich anbieten, der aufgrund kleinerer Grundfläche ihre Körperwärme besser schützen kann.

      Solange sich die Lämmer bewegen, bleiben sie warm. Und danach, das ist typisch für Wiederkäuer, wird ein Lämmer"haufen" gebildet, eine Muttergeiss oder der Bock passt auf und der Rest der Herde ist unterwegs.
      Sabine M.H.
      working-goats.de Pack- und Fahrziegen
    • Ja leider wieder viel zu kalt
      Minus 16 Grad in der Nacht.
      Tagsüber sollen es auch nur minus 7 Grad werden.
      Die Lämmchen spielen hüpfen und erkunden den Stall.
      Wenn sie müde sind sind sie meistens unter der Heukrippe und schlafen.
      Ich werde am Freitag oder Samstag aufmachen für ein paar Stunden.
      Dann soll es endlich wärmer sein.
      Danke für die Ratschläge.
      Ilona :thumbup: