Ziegengeburt

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Wir sind wieder da! Das Forum wurde an die Gegebenheiten der DSGVO angepasst. Optisch werdet Ihr nicht viel Veränderung feststellen, Ihr werdet allerdings keinerlei Werbung mehr entdecken. Dies kann sich aber evtl. in der Zukunft wieder ändern, wenn wir eine DSGVO-konforme Möglichkeit gefunden haben. Denn ... und das ist die zweite große Veränderung ... unsere Seite ist nun verschlüsselt und das gibt es nicht umsonst. Aber nur so können wir sicherstellen, alles für eine sichere Übertragung Eurer Daten getan zu haben.

    Im Zuge der neuen Datenschutzerklärung mussten auch unsere Nutzungsbestimmungen geändert werden. Bitte lest Euch diese in Ruhe durch.

    Und jetzt viel Spaß im neuen alten Forum!
    • Ziegengeburt

      #gitarre# Alles schön bei uns!
      Am Sonntag hat unsere letzte Ziege gelammt, eine Jungziege.
      Glücklicherweise am Morgen gleich als wir im Stall waren.
      Sie brauchte unbedingt Hilfe, denn sie hatte nur 1 Lamm.
      Es war dann eben größer und ohne Hilfe hätte sie es wahrscheinlich nicht raus bekommen.
      Bin sehr froh, das alles gut ging.
      Lamm trinkt- alle gesund.
      Eine schöne Woche.
      Ilona :)
    • Ilona1211 schrieb:

      Sie brauchte unbedingt Hilfe, denn sie hatte nur 1 Lamm.
      Den ersten Satz verstehe ich nicht wirklich, bei mir haben Jungziegen meist nur 1 Kitz, dass die unbedingt Hilfe bräuchten widerlege ich mit der Feststellung, dass ich bisher nur einmal minimal mitgeholfen habe - verlustfrei.

      Nachdem Schafe und Ziegen ihren wirtsachftlichen Nutzen unter anderem damit begründen sich jährlich und meist problemlos zu Vermehren würde ich es dabei belassen, dass es schon nicht schlecht ist wenn man bei der Ablammung einer Jungziege anwesend ist, in den meisten Fällen die Hilfe aber nicht notwendig ist (bzw. wäre, weil ja viele die Hände für die Dauer einer Normalgeburt nicht ruhig halten können).
      Being a vegan is a missed steak
    • da gibt es wohl bei erstgebährenenden viele faktoren, die zu berücksichtigen sind -
      alter, entwicklung, rasse, äußere umstände, etc.

      wir versuchen jede geburt per kamera mitzuerleben,
      damit wir im notfall eingreifen können, brauchten wir aber nie.
      Ich bin, wie ich bin - das, wird sich wohl auch nicht mehr ändern.
    • Ich meine damit bei den Jungziegen ist 1 Lamm dann wirklich etwas größer.
      Ich hatte auch schon Jungziegen mit 2 Lämmern.
      Bei der Geburt hatte die Ziege es schwer, denn das hat sie lautstark von sich gegeben.
      Auch unsere Hilfe war ganz minimal.
      Ansonsten lassen wir die Tiere allein lammen.
      Kontrolle kommt dann jede Stunde im Stall.
      Ilona
    • Gestern Abend sind nun unsere ersten Lämmchen dieses Jahr gepurzelt.
      Unsere Perle, Erstlingsziege, hat zwei wunderschöne Mädchen bekommen.

      Sonst hatten wir immer schon Namen zur Auswahl, diesmal haben wir überhaupt nicht drüber nachgedacht.

      Vielleicht könnt ihr mir ein paar Vorschläge für die Mädels machen, natürlich mi "P".

      LG
      Sage niemals nie!
    • Am Sonntag Nachmittag, ganz plötzlich ohne vorherige Anzeichen einer Geburt, sind wieder zwei Lämmchen geboren. Ein Mädel und ein Böckchen.

      Leider will Mama das Böckchen nicht annehmen zum saufen, bekommt daher die Flasche.

      Ab und zu wenn Mama sich um das Mädel kümmert zapft er doch etwas ab.

      Mehrfaches festhalten und ansetzen hat keinen Erfolg gebracht.

      Vielleicht setzt er sich doch noch durch und Mama läst ihn saufen.

      LG
      Sage niemals nie!
    • Herzlichen Glückwunsch zu den Lämmern.
      Das gleiche Problem hatte ich im vorigen Jahr.
      Ein Kitz durfte trinken, das andere nicht.
      Ich weiß nicht weshalb es die Ziege verstoßen hat.
      Mußte auch noch Kolostrum geben.
      Ich habe es dann immer bei einer anderen Ziege trinken lassen.
      Das ging dann auch.
      Ilona :)