Rangordnungprobleme

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Rangordnungprobleme

      Hallo,

      Meine Eltern haben seit letztes Jahr 4 mini ziegen und hatte nie Probleme. Jez bekamen wir vom Züchter nochmal eine dazu weil die von denen verstoßen wurde und sonst geschlachtet werden würde. Nur leider ist sie seit 2 Wochen bei uns und wird immer noch weggeboxt (selbst von der die bisher die unterste war). Meine mum muss ihr immer separat fressen geben weil sie sonst nichts kriegt.

      Was können wir tun :(?
    • Gebt ihnen noch ein paar Wochen, das kann noch werden.

      Und möglichst wenig einmischen, auch wenn es schwerfällt. Wenn die Alten irgendwie das Gefühl bekommen, die Neue würde bevorzugt oder besonders beschützt von euch, könnten sie sie um so mehr als Gefahr für ihre Stellung ansehen, und noch ärger drangsalieren.

      Hungern soll sie natürlich nicht, aber füttert zuerst die anderen, und gebt dann der Neuen was, solang die mit ihrem Futter beschäftigt sind. Auch keine extra Trost-Lekkerlis oder Streicheleinheiten für die Neue, wenn die anderen es beobachten können. Oder Tadel und Strafe für die Alten, wenn sie sie wegdrängen.

      Ziegen haben nicht diese Denke, dass man Schwächeren helfen muß, und ihr werdet ihnen das auch nicht "vermitteln" können. Wer sich nicht selber wehren kann steht eben ganz hinten an und muss einstecken. Wenn ihr diese Ordnung durcheinander bringt, sorgt das für Verunsicherung und schlimmstenfalls noch mehr Aggression. Sie muss sich selbst durchsetzen, ihr könnt ihr das nicht abnehmen.
    • ja, eine Integration wird noch stattfinden. Aber wo sie dann letztendlich in der Rangordnung landet, kann nicht gesagt werden.

      Wie ist der Stall und der Futterbereich bei Deinen Eltern aufgebaut? Wie viele Futterplätze gibt es? Wie viel Platz haben die Ziegen da zueinander? Wie viel Futter wird angeboten?

      Grundfutter = Heu sollte 24 Stunden am Tag zur Verfügung stehen. Am besten in Raufen, da Ziegen viel vergeuden, wenn das Futter nur am Boden liegt.

      Mehrere Raufen an verschiedenen Punkten aufgehängt, entschärft Konkurrenz am Futterplatz. Idealerweise steht ein Futterplatz mehr zur Verfügung als Tiere im Stall.

      Wie sieht es aus mit Raumteilern, blinden Ecken (in die ein Tier gekeilt werden kann und nicht wieder raus kommt).
      Sabine M.H.
      working-goats.de Pack- und Fahrziegen