Rußige Finger interessanter als Leckerli

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Rußige Finger interessanter als Leckerli

      Ich habe gestern alte Kartons, Zweige und dergl. verbrannt und dabei meine Hände mit Ruß verschmutzt.

      Mit diesen rußigen Fingern habe ich dann den Schafen und Ziegen je ein Leckerli (Apfel-Zimt-Pellet) angeboten. Die Schafe und 2 der 3 Ziegen haben sich darüber gefreut, doch die 3. Ziege (Tochter) hat größeres Interesse an meinen schmutzigen Fingern gezeigt. Anstatt mir das Pellet aus der Hand zu nehmen, hat sie an den Fingern knabbern wollen (ich hab' sie vorher weggezogen).

      Heißt das was? War das nur Neugierde, oder kann das ein Hinweis auf irgendeinen Mangel sein? Die Ziege sieht gut aus und frisst und verhält sich ansonsten normal.

      Soll ich ihr Kohle anbieten?
    • Ich habe neulich dem Hund gegarte Fleischstückchen gebracht und war danach im Stall, um die Ziegen zu kraulen. Da gab es auch die ein oder andere Ziege, die sehr intensiv an meiner Hand gerochen hat. Ich gehe jetzt nicht davon aus, dass deren Appetit auf Fleisch so groß war ;) Ich denke, es ist einfach die Neugier und das Interesse an allem Neuen, eben auch Düften oder speziellen Gerüchen.

      Ich kann mir gut vorstellen, dass deine Ziege danach geflehmt hat, oder? (Die Oberlippe wird nach oben geklappt, der Kopf gehoben - man sieht das öfter bei Pferden) Das heißt, sie nimmt so den Geruch noch stärker wahr.

      Jassi
    • Danke für die Antworten! Dann bin ich ja beruhigt. :)

      Nein, geflehmt hat sie nicht (machen Katzen übrigens auch, ohne Lippe, aber mit leicht geöffnetem Maul, bei neuen/fremden Gerüchen).

      Ich werde mal einen Ast vom Apfelbaum mitverkokeln lassen, zumindest damit sie was zum Untersuchen haben. :)