Immergrüne Kriechspindel, Euonymus fortunei gefährlich für Ziegen ?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Immergrüne Kriechspindel, Euonymus fortunei gefährlich für Ziegen ?

      Hallo, als Anfänger was Ziegenhaltung betrifft hoffe ich auf eure Unterstützung.
      Auf der zukünftigen Weide hat sich
      Immergrüne Kriechspindel

      Euonymus fortunei den Boden erobert.


      Ich frage mich inwieweit diese Pflanze giftig, oder aber unbedenklich für die Ziegen ist. ?(

      Leider konnte ich im Netz nichts dazu finden, vielleicht kann mir jemand weiterhelfen.



      Vielen Dank vorab, und liebe Grüße aus Bayern
    • die giftigkeit des gemeinen Pfaffenhütchens Euonymus europaeus
      ist mir bekannt.
      Für den Bodendecker Euonymus fortunei welcher sich hier breitmacht, und auch ganz anders aussieht als die Heckenpflanze finde ich keine Infos bezüglich verträglichkeit bzw. gefährlich für Tiere.



      Vielleicht kennt jemand auch eine Kontaktadresse wo man sich speziell erkundigen könnte.

      Wünsche schönen Abend
    • Hallo, danke für die Adresse der Uni Zürich.

      Also meine Anfrage wurde sehr schnell beantwortet.
      Alle Euonymus-Arten sind giftig, deshalb dürfen Ihre Ziegen keinen Zugang zu dieser Pflanze bekommen.!


      dazu wurde ich auf einen Link des Pfaffenhütchens verwiesen.
      pfaffenhütchen


      Dieser fiese unscheinbare Bodendecker macht somit meine Ziegenweide unbrauchbar.

      Ihn loszuwerden würde warscheinlich nur mittels totalem Umbruch und Neusaat funktionieren.wenn überhaupt.


      P.S. Es gibt sehr viele unterschiedliche Euonymus- Arten , also Augen auf.