Selenmangel? Wenige Stunden altes Lamm schwach, Zustand verschlechtert sich

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Augenlidfarbe der erwachsenen Z. vergleichen.
      Temperaturunterschied entsteht durch Verdauung, aber 37, 5 ist für ein Lamm niedrig, jedoch nicht dramatisch, keinesfalls.

      Und, was Du richtig machst: erkennen, dass Deine Region nicht die Uckermark ist.

      Knabbert er denn schon Heu mit?

      Vergleich auch mal die Lidfarbe mit der der anderen, der mobilen Lämmer.
      Ist die Atmung immer noch gleich schlecht heftig?
      _______________
    • Vorhin war die Temperatur jetzt 38,8.

      Die Atmung kam mir besser vor, also leiser. Nur immer Mal wieder ein lauter Atemzug. Kannst du dir das erklären? War jetzt tagelang laut, und jetzt zwar noch hörbar, aber besser. Ich hab Mal mitgezählt, ca. 70 Atemzüge pro Minute.

      Am Heu zeigt er erstes Interesse, ich denke, er fängt in den nächsten Tagen an zu knabbern.

      Die Lidfarbe ist bei den Ziegen allgemein nicht super, war die aber noch nie. Also, ich hab die noch nie so gesehen wie auf Fotos. Egal, nach Entwurmen, davor, mit Mineralien, ohne.... Immer ein helles rosa / Fleischfarben, kein Pink. Damit hab ich mich abgefunden, was natürlich ein Fehler sein könnte. Bei dem kleinen ist es jetzt halt noch heller (die anderen kleinen haben "unsere" klassische Farbe).

      Bis später!
    • Schwierig, weil es zig Möglichkeiten gibt.
      Môglicherweise nur beim Zufüttern etwas in die Lunge geraten, das reicht schon.
      Es wird sich normalisieren, aber 70, selbst für ein Lamm, ist zu hoch.
      Normal ist bis 30. Lamm vielleicht etwas höher.

      Vielleicht tröstet es: bei der 2000-€-Ziege betrug die Frequenz (in der Klinik gezählt) bis zu 130 -
      und sie ist wieder fit, machte übrigens auch zwischendurch Nebengeräusche.

      Temperatur ist ok, d. h. gut, der Organismus leistet und schafft Wärme. Bis in den Bereich 40° gut.

      Mein Vorschlag: gelassen bleiben, souverän beobachten, wir schaffen das (Lamm, Du, die "doctores" aus dem Forum)
      Also noch nicht entwurmen.

      Um es noch einmal aus anderer Sicht zu beschreiben.
      Bakterielle oder virale Problematik ist auszuschließen, weil ansonsten auch andere Tiere
      befallen wären und das Wohlbefinden erheblich eingeschränkt wäre (Fieber, Abgeschlagenheit, Nichtfressen, Liegen).
      _______________
    • Guten Morgen! Von weiter weg betrachtet geht es ihm prächtig. Sieht gut aus, hüpft rum, und ich behaupte, ich sehe täglich wie er größer wird. Laut Waage nimmt er ca 100 gr/Tag zu.
      Aber er atmet immer noch schnell, morgens etwas leiser, abends lauter. Ich werde nochmal mitzählen, ob es sich etwas verlangsamt hat. Und die Augenlidfarbe gefällt mir auch überhaupt nicht. Echt komisch. Wie gesagt, von außen betrachtet ist alles bestens.

      Piroschka schrieb:

      Mein Vorschlag: gelassen bleiben, souverän beobachten, wir schaffen das (Lamm, Du, die "doctores" aus dem Forum)
      Also noch nicht entwurmen.
      Musik in meinen Ohren... :)

      Blauzungenkrankheit sagt mir nix, ich werde nachher Mal noch googlen.

      Impfen: Katzen und Hunde ja (Sofern sie jemanden gehören, bzw., derjenige sich mehr kümmert. Also nicht alle werden geimpft). Ziegen eher nicht.
    • Guten Abend!
      Bitte entschuldigt, dass ich mich eher spärlich melde... Also, die Atmung ist mittlerweile bei ca 55/Minute, also auf dem Weg der Besserung. Die Lidfarbe ist gaaaanz leicht besser, aber wirklich nur minimal.
      Ansonsten sieht der kleine prächtig aus....
      Ich sage euch in ein paar Tagen nochmal Bescheid. Bis dahin danke und viele Grüße!!