Schuppige Haut und Juckreiz

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Schuppige Haut und Juckreiz

      Hallo ihr Lieben!

      Bin gerade mal wieder ratlos...
      Meine black-tan Zwergziege hat seit ein paar Tagen weiße Schuppen im Fell, die wohl auch ziemlich jucken, da sie sich immer schubbert und an manchen Stellen das Fell schon weg ist.
      Was kann das denn sein??
      Und was kann ich dagegen tun?

      Die anderen Ziegen in der Herde sind nicht befallen.
      Also denke ich mal es ist nicht ansteckend?? ?(

      Danke um euren Rat!
      Grüßle... <3
      Genies gehen ihren Gang wie Ziegen,
      Sie klettern über Höhen und Abgründe leicht hinweg,
      währen Schafe dem Leithammel folgen...
      (Karl Julius Weber)
    • Ich habs mal versucht... Ist schwer einzufangen.
      Die Schuppen sind weiß und teilweise 3-4 mm groß.
      Auf dem Bild sieht man leider nur die kleinen. Die großen sind eher direkt an der Haut.
      Bilder
      • IMG_8221.jpg

        197,61 kB, 807×605, 7 mal angesehen
      Genies gehen ihren Gang wie Ziegen,
      Sie klettern über Höhen und Abgründe leicht hinweg,
      währen Schafe dem Leithammel folgen...
      (Karl Julius Weber)
    • Alsooo, die Stellen sind vorwiegend an den Beinen aufwärts. Je weiter richtung Rücken, desto weniger Schuppen.
      Sie schmeißt schon noch ziemlich viel Wolle ab. Ich bürste sie alle paar Tage aus, da geht noch einiges an Unterwolle mit.
      Sie hatte auch Haarlinge, kann aber jetzt keine mehr entdecken.
      Die größte Veränderung ist wohl die Zwillingsgeburt am 10.05.
      Was mir noch aufgefallen ist, ist, dass ihre Klauen jetzt ziemlich schnell gewachsen sind. Viel schneller als vorher.
      Sie juckt sich jetzt ziemlich viel, die Haufen an Mücken macht das gerade nicht unbedingt erträglicher...
      Ansonsten kann ich keine Veränderung feststellen.
      Ich hab dir mal ein Foto von ihr dazu gepackt, vielleicht ist das ja hilfreich?
      Was ich schon vermutet habe, dass es vielleicht vom Säugen her kommt, dass sie irgend einen Mangel hat??
      Weiß nicht ob es das bei Ziegen auch gibt...
      Bilder
      • IMG_8206.JPG

        304,36 kB, 892×712, 9 mal angesehen
      Genies gehen ihren Gang wie Ziegen,
      Sie klettern über Höhen und Abgründe leicht hinweg,
      währen Schafe dem Leithammel folgen...
      (Karl Julius Weber)
    • Ich würde mich gerne anschliessen und nach Rat fragen.
      Die Zwergziege meiner Freundin hat auch Hautschuppen, die Haut unten den Äuglein ist weiss vor Trockenheit. Die letzten Wochen war es besser, jetzt geht es wieder los. Sie kratzt sich auch.
      Meine Freundin pflegt ihre Tiere super gut und hat schon alles mögiche versucht. Der TA kann keinen Mangel verstellen, die Ziegen bekommen den ganzen Tag über Heu, sind gut genährt und gepflegt. Sie werden regelmässig entwurmt, Kotproben werden immer einschickt dafür. Manchmal bekommen sie ganz wenig Rübenschnitzel als Leckerlie oder Stückchen Apfel oder Möhre. Aber wenig und selten.
      Halt jemand einen Tipp?
    • Blutbilder gibt es. Kein Nährstoffmangel.
      Das Heu wurde nicht untersucht aber sie achtet immer penibel drauf, dass die Qualität stimmt. Sie sucht jeden Ballen selbst aus.
      Die Proben von den Haut wurden nicht gemacht. Die Schüppchen sind über den ganzen Körper verteilt. Trockene winzige weisse.
      Die ist zwei Jahre alt und hat es schon immer. Sie war ein Flaschenkind.
      Meime Freundin lässt jetzt die Leckerlies bei ihr ganz weg und schaut, ob es sich bessert.

      Haarlinge hat sie nicht.