Wenn man die Ziegen zu sehr liebt ...

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Neu

      verstehe persönlich nicht, wieso man immer mehr tiere haben will :D Da hat man zu den einzelnen dann ja nicht mehr so die Bindung und wenn man nicht gerade wahnsinnig viel platz hat kann man vielen ziegen ja auch nicht gerade das schönste leben ermöglichen...

      Für mich sind fünf ausgewachsene Tiere eine gute Zahl. Temporär natürlich noch den nachwuchs dabei, aber der kommt ja weg.

      Ich mein was anderes ist es, wenn man einen Milchbetrieb oÄ hat, aber als Hobbyhalter/züchter verstehe ich das sammeln nicht. Bei mir muss eine Ziege auch immer noch Kriterien erfüllen, dass die überhaupt in die Herde darf. Mir wollten Leute auch schon Ziegen schenken... Habe dankend abgelehnt...
    • Neu

      Trollmor, Du möchtest ja Dein Deutsch verbessern.
      Es sollte heißen: "Wenn man die Ziegen zu sehr liebt", denn "zu viel" kann man mißverstehen; es hat in dem Satz eine sexuelle Konnotation.
      _______________

      Tierliebe: Sie knuddeln, knutschen, streicheln, schlecken sie ab, ihre Samtpfoten, Fellnasen, Bidülchen, "Familienmitglieder", Seelenverwandten, heulen Rotz und Wasser im Fall von Krankheit und Tod, lassen einäschern und verwahren Urne und Foto auf dem Sideboard.
      Dann stehen sie an der Fleischtheke und sagen: "800 gr Gulasch, bitte, gut abgehangen."
    • Neu

      Trollmor schrieb:

      ElliBesch schrieb:

      ...Aus 'Mathematik' kann schnell Animal-hoarding werden...und das ist nicht lustig :-o

      LG Elli
      Eben nicht! Muß vorgebeugt werden! Deswegen gebe ich, und viele Andere, den Rat erst durchzudenken, was mit den überzahligen Tiere geschehen wird, ehe man die erste Ziege anschafft.
      Yes, I understood. But :-o : " What's wrong with lots and lots and lots of small nice cuddly fluffy???? I thought you could never have too many of those!"....schreibt dort eine Ziegenbegeisterte. Da ist Animal-Hoarding eventuell schon "passiert"........... :-o

      Ich hoffe, dass Du dort in diesem anderen Forum diese Dame und eventuell andere Forianer wirklich überzeugen kannst, nicht übermäßig Zicklein produzieren zu lassen. Und das Problem beseitigt man nicht, wenn man nur Tipps gibt, wo und wie man die Lämmer wieder los wird. Da ist Vorbeugung wohl tatsächlich besser...

      Viel Glück dabei!

      Liebe Grüße!

      Elli
    • Neu

      Nun, ich habe das als ein Scherz verstanden. Die, die dieses Kummer haben, schreiben dort nicht so, sondern "Wie kann ich billigeres Futter finden?" Und dann hilfen wir sicher damit, es zu verstehen daß die Zicklein nicht zu viele werden! :)

      Ich habe inzwischen verstanden, daß ich in Deutschland Freunde finden kann, die mich kulturell mehr ähneln als in den USA.