Lamm absetzen von der Mutter

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Lamm absetzen von der Mutter

      Hallo, wir haben eine TWZ mit Lamm gekauft. Das Lamm ist jetzt 16 Wochen alt und wir wollen an die Milch. ZZ separieren wir die Mutter nachts und kommen morgens an die Milch bevor sie weder in der Herde ist,also auch bei ihrem Lamm. Da wir bisher nur Fleischziegn haben fehlt uns die Erfahrung. Kann uns Jemand sagen ob sich das Lamm mit zunehmenden Alter von alleine von der Mutter löst oder müssen wir weiter separieren? ann könntn wir Abends auch melken.
      HG Jörg
    • Ja das wird sogar sicher so sein - kann aber auch noch mehr oder weniger lang dauern.

      Je nachdem um welche Menge es sich handelt würde ich vorschlagen einfach abends bevor du sie wegsperrst nochmal das Euter leerzumelken und auch nochmal durchzumassieren. Das regt den Milchfluss an und die kannst auch kontrollieren ob das Kitz noch (alles komplett leer) trinkt. Meistens gehen sie nurnoch sporadisch ran und dann kann immer mal wieder noch ein halber Liter drinnen bleiben der die weitere Milchproduktion über eher verringert.
      Being a vegan is a missed steak
    • Danke für die Antworten.
      Kraftfutter bekommt sie immer beim Melken. Damit haben wir das Interesse am Melken verbunden. Abends wird sie auch gemolken, aber eher symbolisch. Da das Lamm am Tage noch ran geht sind es nur ein par Tropfen. Aber wenn ich Toshihikokoga richtig verstanden habe, können wir die Hoffnung haben, dass ihr Lamm mit zunehmenden Alter das Interesse verliert. Ich werde berichten, wenn es geschafft ist HG