Polizeieinsatz Kosten

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Polizeieinsatz Kosten

      Heyho!

      Meine Herde Ziegen hat sich heute morgen vom Acker gemacht, da der Zaun umgestürzt war (entweder Hund oder Naturgewalten, das mit dem Hund hatten wir neulich schonmal).
      Ich habe das erst zwei Stunden später über eine Nachricht erfahren und bin los um zu suchen. Natürlich in die falsche Richtung, nämlich den Berg hoch (hätte mir eigentlich denken können, dass die faulen Säcke nicht freiwillig bergauf gehen).
      Oben bekomme ich dann einen Anruf von der Polizei, die meint meine Ziegen lungern am Stadtrand in einer Neubausiedlung rum. Ich bin dann in fünf Minuten vom Berg oben dort hinunter gerast und hab da die Mädels in einem Kleingarten gefunden...
      So weit so gut, alle Ziegen sind wieder an Ort und Stelle, der Zaun ist gerichtet.

      Allerdings erwartet mich jetzt vermutlich eine Rechnung der Polizei.
      Die Polizisten meinten sie berechnen halbstündlich und werden auch schauen, ob sie das irgendwie bei mir umgehen können (bin minderjährig und die Ziegen gehören mir, nicht meinen Eltern, keine Ahnung ob das was zur sache tut).
      Sie waren weniger als eine halbe Stunde dort im Einsatz, heißt mir wird die niedrigste mögliche Gebühr berechnet. Wie hoch diese sein wird wurde mir nicht mitgeteilt.

      Ich würde mich gerne mal darauf einstellen können, damit ich nicht in Ohnmacht falle wenn die Rechnung kommt. Daher frage ich mal hier, bin mir sicher es gibt hier leute die schonmal ähnliche fälle hatten...

      Und noch eine Frage: woher wissen die meine Handynummer? Die Ziegen haben Ohrmarken, sind da in dem elektronischen Teil irgendwie meine Betriebsdaten vermerkt?

      Liebe Grüße

      Clara
    • Du bist sicher stadtbekannt, Clara! Von allen Dächern schallt es: " Dees san die Klara seine Geissen, hihi!"
      Vielleicht gibt es auch bei der Polizei eine schwarze Liste, auf der die bekannten Pappenheimer rot unterstrichen sind nebst Tel.nr.
      Handynummer in der Ohrmarke glaube ich eher nicht angesichts der vielen Handys, die in den Weideflächen verloren gehen.

      Zum Rechtlichen:
      Deckt so etwas nicht die Haushaftpflicht?
      Da ich nicht weiß, in welchem Umfang Du juristisch geschäftsfähig bist, wage ich keine Prognose, ob nicht Deine Eltern in Haftung genommen werden.
      Auf jeden Fall rechtlich ein interessanter Fall. Bitte halte uns auf dem Laufenden.
      Und noch ein Kompliment: Du stellt die richtigen Fragen und denkst in alle Richtungen. Weiter so.
      _______________
    • Haha Piroschka ich kann dich immer so schlecht einschätzen was Ironie etc betrifft... Aber Kompliment an dich: ich mag sarkastische Menschen.

      Die Polizei hat mich sicher auf der Pappenheimer Liste aber bisher nicht wegen der Ziegen...
      Stadtbekannt maybe, meine Älteste fährt auch mal in die Innenstadt in der Straßenbahn mit...

      An ihrem Halsband ist auch meine alte Handynummer, aber das sollte ja nicht mehr funktionieren.

      Versichert sind die Ziegen. Aber ich weiß nicht, ob da ein Polizeieinsatz abgedeckt wird...

      Naja, ich warte mal zitternd auf die Rechnung, mein armer Kontostand...

      Auf dem Laufenden halte ich euch auf jeden Fall
    • Da ist kein Sarkasmus enthalten - ein Scherz auf Deine Kosten, um die Situation aufzulockern.

      Wenn es wirklich einen Zwischenfall mit einem Hund in der Vergangenheit gegeben hat, gibt es immerhin die
      Möglichkeit - unter Hinweis darauf, daß der stabile Zaun nicht von allein umfällt, - der Polizei davon Kenntnis zu geben, vielleicht gar Anzeige gegen Unbekannt zu stellen, so daß in diese Richtung ermittelt werden muß mit der Folge, daß - solange kein eindeutig Verantwortlicher feststeht - die Kostenfrage hintangestellt wird.
      _______________
    • ClarasZiegen schrieb:

      Versichert sind die Ziegen. Aber ich weiß nicht, ob da ein Polizeieinsatz abgedeckt wird...
      Da es sich dabei wohl um eine Haftpflichtversicherung handeln wird ist davon alles abgedeckt was die Ziegen so anstellen.

      Das ist im Endeffekt genau wie bei einer Reiterhaftpflichtversicherung oder Hundehaftpflichtversicherung. Wenn unsere lieben Tiere etwas anstellen wird es von dieser Versicherung bezahlt.

      Außer! Es handelt sich um Eigenverschulden, aber dann müsstest du den Zaun ja selbst umgehauen haben. ;)
    • Selbst umgehauen habe ich den zaun nicht, das stimmt.

      Anzeige gegen Unbekannt - eine Idee wert, da ja wie gesagt kürzlich bestimmt zehn meter des Schafnetzes von einem Dobermann (wurde mir so von Wanderern erzählt) komplett umgerissen wurden und dann auch alle Ziegen draußen waren, ich aber rechtzeitig davon erfahren habe. Aber mal sehen ob es überhaupt so weit kommen muss, dass ich eine Anzeige erstatte.

      Sobald ich die Rechnung habe werde ich mal die Versicherung kontaktieren.
    • Alles klar, heißt ich brauche keine rechnung und sollte jetzt schon mal bescheid sagen und die rechnung nachreichen?

      Anbei mal Bilder von den Damen, die meinten, heute Morgen unbedingt ein paar Fremden Besuch abstatten zu müssen...
      Bilder
      • IMG_8175.JPG

        358,97 kB, 960×1.280, 18 mal angesehen
      • IMG_8087.JPG

        323,78 kB, 960×1.280, 18 mal angesehen
      • IMG_8170.JPG

        510,68 kB, 1.280×960, 35 mal angesehen

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von ClarasZiegen ()

    • Zur Handy-Nr.: Meine ist zusammen mit meiner Betriebsnummer (und den Ohrenmarken) in der Datenbank vom Amtstierarzt seinerzeit abgespeichert worden, als ich die Ziegen und Schafe bekommen habe. Auf der wurde ich zwecks Terminvereinbarung für die Impfung auch vom Amtstierarzt angerufen. Ist das in Deutschland nicht so?
    • Also ich habe unter meinen Betriebsdaten definitiv auch eine Telefon Nummer, ich denke das es die Mobil Nummer ist, eventuell auch sowohl Mobil als auch Festnetz.
      Vom Amtstierarzt wurde das bei mir nicht extra abgespeichert denke ich.

      Was ich mir eben vorstellen kann, ist dass da irgendwie die elektronischen Ohrmarken gescannt wurden und man dann eben meine Betriebs-Daten sieht, aber ich weiß ja nicht, wie das funktioniert.
    • die nummern der ohrmarken sagen folgendes aus:

      DE - klar, deutschland,
      die nächsten 2 zahlen das bundesland,
      dann folgt eine 3 er kombination = der landkreis,
      zum schluss die nummer des betriebes.

      so kann die besitzerkette zu jedem zeitpunkt über die ohrmarken nachverfolgt werden.

      so der haltungsbetrieb angemeldet ist und die transportpapiere bei jedem besitzerwechsel ausgefüllt wurden.
      Ich bin, wie ich bin - das, wird sich wohl auch nicht mehr ändern.
    • Cirkle-B-Ranch schrieb:

      ich mußte vor etwa 10 jahren mal in einem ähnlichen fall 65,00 euro zahlen.
      das geht ja eigentlich noch... wie lange hat das ganze bei dir gedauert? Also halbe stunde/stunde/eineinhalb stunden?

      schade nur, dass man von dem geld auch ne Ladung heu holen könnte XD Diese blöden Viecher...

      bisher ist bei mir keine Rechnung eingetrudelt, allerdings war heute morgen ein Kunststoff Pfahl den ich gestern extra zusätzlich gesetzt hatte am Zaun durchgebrochen (??? wie passiert das???), der Zaun unten und Ziegen wieder draußen... Eine sehr nette Frau hat die Gitzis zusammen mit ihren Kindern dann bei sich im Garten angebunden bis ich vorbei kommen bin.
      Momentan ist die Bande am Stall und Winterauslauf, ich zäune gerade eine neue Weide ein und hoffe, dass diesmal alles klappt...

      Mangeln dürfte den Viechern eigentlich an nichts, die kommen täglich mindestens eine Stunde frei raus in den Wald und haben schöne große Weiden mit Bäumen, Gestrüpp, Wiese, Brennnesseln, Hängen etc...

      Das ist halt einfach die Neugier... Hätten sie lediglich Hunger würden sie gar nicht bis ins Neubaugebiet laufen...
    • genug strom ist denke ich drauf. Bisher gab es deswegen nie Probleme...

      wildschweine sehr gut möglich, die weide neben dran ist komplett von wildschweinen zerwühlt... die spuren sind zwar schon mindestens ein paar tage alt, aber ganz offensichtlich Wildschwein. Was kann man dagegen tun?
    • Bisher ist keine Rechnung gekommen. Theoretisch müsste ich die Rechnung glaube ich spätestens bis Anfang Dezember erhalten, wenn dann nichts gekommen ist, bin ich denke ich rechtlich aus der Sache raus. Ich denke auch nicht, dass ich noch eine Rechnung erhalte.

      Ziegen waren seither auch nicht mehr draußen (habe jetzt übrigens vier litzen und 90cm höhe).