Junger Bock fordert uns auf: wie reagieren ?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Junger Bock fordert uns auf: wie reagieren ?

      Unser 7 Monate alter Zwergziegenbock wurde letzte Woche kastriert.

      Er hat zwei drei Wochen vorher angefangen seinen Kopf an uns zu reiben, bzw. seine Hörnchen. Er hat nicht geschubst, aber man hat gemerkt, er will markieren.

      Nun ist es mittlerweile so, dass er uns auffordert, ich nenn es jetzt mal so. Er senkt in verschiedenen Situationen seinen Kopf und hält uns seine Hörnchen entgegen. Vor allem, wenn wir anfangen ihn zu streicheln, was er bis vor kurzem noch ganz toll fand. Solange er nur den Kopf senkt, ignorieren wir es einfach. Wenn er so nahe kommt, dass er seine Hörnchen an uns reibt, schieben wir ihn an der Brust weg und sagen laut NEIN! Bislang mit mäßigem Erfolg.

      Ist unsere Reaktion richtig? Oder wie reagieren wir richtig?⁷
    • weiterhin ignorieren. Das zurückschieben ist eine Reaktion, die vom Bock durchaus als Spielaufforderung oder sogar Kampfaufforderung verstanden werden kann und das "Nein" ist sinnloses Geräusch.

      Dieses Verhalten wird sich mit dem Abbau der Hoden und damit Geschlechtshormonen in den nächsten Wochen gegen Null reduzieren.
      Sabine M.H.
      working-goats.de Pack- und Fahrziegen
    • Nikoma, wenn ich in dem ganzen Chaos, und ja mir geht es echt beschissen gerade, einen Beitrag von dir nicht genug gewürdigt habe, tut es mir leid. Ich wusste nicht, dass ich auf jeden einzelnen Beitrag eines Users auch antworten muss.

      Ich nehme sehr wohl alle Beiträge wahr und ziehe für mich wichtige Infos raus. Aber alles kann ich nicht umsetzten, bzw. muss mir Gedanken dazu machen.